-a

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

-a (Deutsch)[Bearbeiten]

Ortsnamengrundwort[Bearbeiten]

Worttrennung:

-a

Aussprache:

IPA: [-aˑ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] ein Ortsnamengrundwort für Bach, Ache
[2] bedeutungslos
[3] Zugehörigkeitssuffix

Herkunft:

[1] von althochdeutsch ahaFließgewässer“, nhd. „Ache
[2] Archaisierung von Ortsnamen auf -e im 16. Jahrhundert[1]
[3] aus dem sorbischen Zugehörigkeitssuffix -ov abgeleitet[2]

Synonyme:

[1] -ach, -bach
[3] -au

Beispiele:

[1] Altena, Nidda
[2] Fulda, Jena, Salza
[3] Cotta, Ostra, Plodda, Seyda, Torna

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „-a

Quellen:

  1. Adolf Bach, Geschichte der deutschen Sprache, neunte Auflage, Wiesbaden o.J.; § 145 = Seite 294-295
  2. Walter Kaestner, Niederdeutsch-slavische Interferenzen; in: Handbuch zur niederdeutschen Sprach- und Literaturwissenschaft, hrsg. von Gerhard Cordes und Dieter Möhn, Berlin 1983, ISBN 3-503-01645-7, Seite 678-729; Seite 708 = Abschnitt 3.1.2.3.3