Geheimnis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geheimnis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Geheimnis die Geheimnisse
Genitiv des Geheimnisses der Geheimnisse
Dativ dem Geheimnis
dem Geheimnisse
den Geheimnissen
Akkusativ das Geheimnis die Geheimnisse

Veraltete Schreibweisen:

Geheimniß

Worttrennung:

Ge·heim·nis, Plural: Ge·heim·nis·se

Aussprache:

IPA: [ɡəˈhaɪ̯mnɪs], Plural: [ɡəˈhaɪ̯mnɪsə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] verborgene Handlung oder Information

Herkunft:

[1] frühneuhochdeutsch; im 16. Jahrhundert abgeleitet von geheim mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -nis[1]

Synonyme:

[1] Arkanum

Sinnverwandte Wörter:

[1?] Dunkel, Mysterium, Rätsel, Verschlusssache

Gegenwörter:

[1] offenes Geheimnis

Unterbegriffe:

[1] Amtsgeheimnis, Bankgeheimnis, Berufsgeheimnis, Betriebsgeheimnis, Briefgeheimnis, Familiengeheimnis, Fernmeldegeheimnis, Firmengeheimnis, Geschäftsgeheimnis, Kunstgeheimnis, Postgeheimnis, Staatsgeheimnis

Beispiele:

[1] Diese kleine Episode bleibt auf ewig unser Geheimnis.
[1] Das Verhältnis zwischen Karl und Lisa ist doch ein offenes Geheimnis.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Geheimnis bewahren; ein Geheimnis kennen; ein Geheimnis verraten

Wortbildungen:

Geheimnisträger, Geheimnisverrat, geheimnisvoll

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Geheimnis
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Geheimnis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geheimnis
[1] canoo.net „Geheimnis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeheimnis

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „geheim“.