regnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

regnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, unpersönlich[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es regnet
Präteritum es regnete
Konjunktiv II es regnete
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geregnet haben
Alle weiteren Formen: regnen (Konjugation)

Worttrennung:

reg·nen, Präteritum: reg·ne·te, Partizip II: ge·reg·net

Aussprache:

IPA: [ˈʀeːɡnən], Präteritum: [ˈʀeːɡnətə], Partizip II: [ɡəˈʀeːɡnət]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild regnen (Info) Lautsprecherbild regnen (österreichisch) (Info)
Reime: -eːɡnən

Bedeutungen:

[1] unpersönlich, vom atmosphärischen Niederschlag: in Tropfenform zu Boden fallen
[2] übertragen: in großer Menge wie Regentropfen herabfallen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Regen durch Konversion

Synonyme:

[1] siehe auch den Thesaurus zu regnen; vulgär: schiffen, pissen

Unterbegriffe:

[1] nieseln, fisseln, tröpfeln, schauern, gießen, umgangssprachlich: schütten, sauen, schiffen, kübeln, pissen

Beispiele:

[1] Es regnet, Gott segnet, die Erde wird nass - (Volkslied)
[1] „Was jedes Kind in England lernt? Wenn man weit entfernte Häuser sieht, regnet es bald. Sieht man sie nicht, regnet es schon jetzt.“[1]
[2] Seinem Ruf entsprechend hatte er die damalige Sexgöttin des französischen Films umworben, indem er unzählige rote Rosen auf ihr Grundstück regnen ließ.[2]

Redewendungen:

[1] Bindfäden regnen: ununterbrochen regnen
[1] Es regnet sich ein – ein zuvor sehr leichter Tröpfel-Regen verdichtet sich, so daß die Körperwärme nicht mehr die hinzukommenden Tropfen zu verdunsten vermag.

Wortbildungen:

abregnen, beregnen, sich einregnen, durchregnen, hereinregnen, hineinregnen, Regner, regnerisch, verregnet

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „regnen
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „regnen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „regnen
[*] canoo.net „regnen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonregnen
[1, 2] The Free Dictionary „regnen

Quellen:

  1. Helmut Ziegler: Rübe auf Reisen. In: Süddeutsche Zeitung. 8./9 September 2007, ISSN 0174-4917.
  2. Ein Playboy und Gentleman. Zum Tode von Gunter Sachs. In: sueddeutsche.de. 8. Mai 2011, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 27. November 2011).

Ähnliche Wörter:

regen, rechnen