regen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

regen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, regelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich rege
du regst
er, sie, es regt
Präteritum ich regte
Konjunktiv II ich regte
Imperativ Singular reg(e)!
Plural regt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geregt haben
Alle weiteren Formen: regen (Konjugation)

Worttrennung:

re·gen, Präteritum: reg·te, Partizip II: ge·regt

Aussprache:

IPA: [ˈʀeːɡən], Präteritum: [ˈʀeːktə], Partizip II: [ɡəˈʀeːkt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -eːɡn̩

Bedeutungen:

[1] eine kleine, oft unbewusste Bewegung ausführen
[2] reflexiv + Abstraktum im Nominativ: allmählich entstehen, sichtbar/spürbar werden

Herkunft:

von mittelhochdeutsch regen "sich erheben, emporragen"

Synonyme:

[1] bewegen

Gegenwörter:

[1] erstarren
[2] verschwinden

Beispiele:

[1] Peters Finger waren so kalt, dass er sie kaum regen konnte.
[1] Das Kind regte sich im Schlaf.
[2] Angesichts der beabsichtigten Einsparungen regte sich Widerspruch im Betriebsrat.
[2] Maria glaubte seinen Beteuerungen nicht. Zweifel regten sich in ihr.

Redewendungen:

Sich regen bringt Segen.

Wortbildungen:

rege, regsam
abregen, anregen, aufregen, erregen
Regung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „regen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „regen
[1] canoo.net „regen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonregen
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Ähnliche Wörter:

recken, reden, Regen