Traktor

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Traktor (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Traktor die Traktoren
Genitiv des Traktors der Traktoren
Dativ dem Traktor den Traktoren
Akkusativ den Traktor die Traktoren
[1] Lanz Bulldog, Typ HR, 60 PS, D 6016 - Traktor von 1955
[1] John Deere 8640 - Traktor 2005

Worttrennung:

Trak·tor, Plural: Trak·to·ren

Aussprache:

IPA: [ˈtʀaktoːɐ̯], Plural: [tʀakˈtoːʀən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aktoːɐ̯

Bedeutungen:

[1] ein schweres Fahrzeug in der Landwirtschaft, mit dem man zum Beispiel den Pflug zieht

Herkunft:

im 20. Jahrhundert von englisch tractor → en entlehnt, das letztlich auf lateinisch trahere → la „ziehen“ zurückgeht[1]

Synonyme:

[1] Schlepper, Trecker, Bulldog

Oberbegriffe:

[1] Landmaschine, Zugmaschine

Beispiele:

[1] Der Bauer ist mit dem Traktor unterwegs.
[1] „Vom Erlös ihrer Produktion wollen sie moderne Traktoren und Mähdrescher anschaffen und in einigen Jahren tausend Hektar ihr Eigen nennen.“[2]

Wortbildungen:

Traktorist, Traktoristin, Traktorstrahl


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Traktor
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Traktor
[1] canoo.net „Traktor
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTraktor

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Traktor“, Seite 924.
  2. Christian Schulz: Ein Klavier für das Gebietskomitee. In: Als die Deutschen weg waren. Was nach der Vertreibung geschah: Ostpreußen, Schlesien, Sudetenland. 6. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2013, ISBN 978-3-499-62204-5, Seite 221-282, Zitat Seite 282.