Landwirtschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Landwirtschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Landwirtschaft die Landwirtschaften
Genitiv der Landwirtschaft der Landwirtschaften
Dativ der Landwirtschaft den Landwirtschaften
Akkusativ die Landwirtschaft die Landwirtschaften
[1, 2] Landwirtschaft

Worttrennung:

Land·wirt·schaft, Plural: Land·wirt·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈlantvɪʁtˌʃaft], Plural: [ˈlantvɪʁtˌʃaftn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: der zielgerichtete, wirtschaftliche Anbau von Pflanzen (Ackerbau, Gartenbau, Obstbau, Weinbau) und die zielgerichtete, wirtschaftliche Nutzung und Zucht von domestizierten Tieren (Viehzucht)
[2] mit Plural: Bauernhof, an dem Landwirtschaft[1] betrieben wird

Abkürzungen:

Landw.

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Land und Wirtschaft

Synonyme:

[1] Ackerbau und Viehzucht, Agrarwirtschaft, Agrikultur
[2] Bauernhof, Gehöft, landwirtschaftlicher Betrieb

Gegenwörter:

[1] Industrie
[2] Fabrik, Wohnhaus

Oberbegriffe:

[1] Wirtschaft

Beispiele:

[1] In der Landwirtschaft muss man harte körperliche Arbeit verrichten können.
[2] Wir hatten keine Landwirtschaft, aber einige meiner Mitschüler hatten eine.

Wortbildungen:

landwirtschaftlich, Landwirtschaftsminister, Landwirtschaftsministerium


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Landwirtschaft
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Landwirtschaft
[1] canoo.net „Landwirtschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLandwirtschaft
[1, 2] The Free Dictionary „Landwirtschaft

Ähnliche Wörter:

Landschaft