Transparenz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Transparenz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Transparenz

die Transparenzen

Genitiv der Transparenz

der Transparenzen

Dativ der Transparenz

den Transparenzen

Akkusativ die Transparenz

die Transparenzen

Worttrennung:

Trans·pa·renz, Plural: Trans·pa·ren·zen

Aussprache:

IPA: [tʁanspaˈʁɛnt͡s]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛnt͡s

Bedeutungen:

[1] die Durchsichtigkeit eines Materials, eines Verfahrens oder eines Zustandes

Herkunft:

Das Wort ist eine Ableitung vom Adjektiv transparent und seit der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts belegt.[1]

Synonyme:

[1] Lichtdurchlässigkeit, Klarheit

Gegenwörter:

[1] Intransparenz, Opazität

Unterbegriffe:

[1] Markttransparenz

Beispiele:

[1] Glas hat eine hohe Transparenz.
[1] Wir müssen Transparenz in die Geldgeschäfte der Teilhaber bringen.
[1] Die internationalen Finanzmärkte sollten mehr Transparenz zeigen.
[1] „Vielleicht schafft ja schon ein bisschen mehr Wissen um die tägliche Polizeiarbeit mehr Transparenz und Vertrauen.“[2]

Wortbildungen:

Transparenzportal, Transparenzprinzip

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Transparenz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Transparenz
[1] canoonet „Transparenz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTransparenz

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „transparent“.
  2. Tania Kambouri: Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin. 4. Auflage. Piper, München, Berlin, Zürich 2015, ISBN 978-3-492-06024-0, Seite 162.