Huhn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Huhn (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Huhn die Hühner
Genitiv des Huhns
des Huhnes
der Hühner
Dativ dem Huhn
dem Huhne
den Hühnern
Akkusativ das Huhn die Hühner
[1, 2] Huhn (Henne) mit Küken

Worttrennung:

Huhn, Plural: Hüh·ner

Aussprache:

IPA: [huːn], Plural: [ˈhyːnɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Huhn (Info) Lautsprecherbild Huhn (bairisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Hühner (Info)
Reime: -uːn

Bedeutungen:

[1] Zoologie: das Haushuhn (Gallus gallus gallus)
[2] Zoologie: weibliches Haushuhn
[3] unzählbar: Fleisch von [1]
[4] Zoologie: kurz für verschiedene Hühnervögel (Ordnung Galliformes) mit -huhn im Namen
[5] Zoologie, Plural: selten für die Familie Phasianidae, zu der das Haushuhn gehört

Herkunft:

mittelhochdeutsch: huon, althochdeutsch: huon, hôn

Synonyme:

[1] Haushuhn
[2] Henne, Glucke
[4] Hühnervogel, die jeweilige Art (besonders das Rebhuhn)
[5] üblich: Fasanenartige

Gegenwörter:

[2] Hahn

Oberbegriffe:

[1, 2] Kammhuhn, Hühnervogel
[1, 2] Geflügel, Kleinvieh, Nutztier
[3] Geflügel, Fleisch

Unterbegriffe:

[1] Hahn, Küken
[3] Poularde, Hähnchen
[4] Auerhuhn, Bankivahuhn, Binsenhuhn, Birkhuhn, Blässhuhn, Feldhuhn, Felsenhuhn, Flughuhn, Großfußhuhn, Haselhuhn, Haubenhuhn, Haushuhn, Hokkohuhn, Kammhuhn, Königshuhn, Lachshuhn, Landhuhn, Landhuhnrassen, Moorhuhn, Perlhuhn, Präriehuhn, Purpurhuhn, Rebhuhn, Rothuhn, Schneehuhn, Schopfhuhn, Seidenhuhn, Stallhuhn, Steinhuhn, Steißhuhn, Sultanshuhn, Sumpfhuhn, Suppenhuhn, Teichhuhn, Truthuhn, Zigeunerhuhn, Zwerghuhn
[5] Fasan, Frankolin, Pfau, Tragopan, Wachtel

Beispiele:

[1] Wir züchten hier Hühner.
[2] Ihrer Hühner waren drei / Und ein stolzer Hahn dabei[1]
[3] Heute gibt's Huhn auf Reis.
[4] Wir sahen so viele Rebhühner wie noch nie. Drei Hühner flogen direkt vor unserer Nase vorbei.
[5] Die Pfauen gehören zu den Hühnern.

Redewendungen:

da lachen ja die Hühner
das ist ja ein richtiger Hühnerhof
mit den Hühnern zu Bett gehen
sich wie ein aufgescheuchtes Huhn verhalten (eine Person) / sich wie aufgescheuchte Hühner verhalten (mehrere Personen)

Sprichwörter:

auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn/ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn

Charakteristische Wortkombinationen:

dummes Huhn, fideles Huhn, verrücktes Huhn

Wortbildungen:

Hühnerauge, Hühnerbiss, Hühnerbrühe, Hühnerdarm, Hühnerei, Hühnerfarm, Hühnerfeder, Hühnerfleisch, Hühnerfrikassee, Hühnerfutter, Hühnergans, Hühnergelege, Hühnerhabicht, Hühnerhaltung, Hühnerhaufen, Hühnerhof, Hühnerjagd, Hühnerklein, Hühnerleber, Hühnerleiter, hühnern, Hühnerstall, Hühnerstange, Hühnersuppe, Hühnervogel, Hühnerzucht

Verkleinerungsformen:

Hühnchen

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Haushuhn
[4] Wikipedia-Artikel „Hühnervögel
[5] Wikipedia-Artikel „Fasanenartige
[1–5] Wikiquote: Zitate zum Thema „Huhn
[1–5] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „huhn
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Huhn
[1–5] canoo.net „Huhn
[1–5] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHuhn
[1] Wiktionary-Verzeichnis Tiere

Quellen:

  1. Wilhelm Busch, Wikisource-Quellentext „Max und Moritz

Ähnliche Wörter:

Hüne, hun