Hohn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hohn (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Hohn
Genitiv des Hohnes
des Hohns
Dativ dem Hohn
dem Hohne
Akkusativ den Hohn

Worttrennung:

Hohn, Genitiv: Hoh·nes, kein Plural

Aussprache:

IPA: [hoːn]
Hörbeispiele: —
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] demütigender, beißender Spott

Herkunft:

mittelhochdeutsch hōn, althochdeutsch hōna, eine Ableitung zum germanischen Adjektiv *hauna- „niedrig, verachtet“; das Wort ist seit dem 9. Jahrhundert belegt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] (boshafte) Anspielung, Bosheit, verstellter Ernst, Ironie, Malice, Sarkasmus, beißender/demütigender/versteckter Spott, Zynismus

Gegenwörter:

[1] Mitgefühl, Wohlwollen

Oberbegriffe:

[1] Verachtung

Beispiele:

[1] Es hätte genügt zu sagen, der Versuch sei gescheitert; den Hohn dabei hättest du dir ruhig sparen können.
[1] Das Interview mit dem Vorsitzenden der Bank war der reinste Hohn.
[1] „Er kommt an den Pranger, wird dem öffentlichen Hohn und Spott ausgesetzt.“[2]

Redewendungen:

[1] jemanden mit Hohn und Spott überschütten

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] bitterer Hohn, blanker Hohn, blutiger Hohn, eisiger Hohn, schneidender Hohn

Wortbildungen:

[1] höhnen, höhnisch, hohnsprechen, hohntriefend, hohnvoll, verhöhnen, verhohnepipeln, hohnlachen, hohnlächeln, Hohngelächter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Hohn
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hohn
[*] canoo.net „Hohn
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHohn
[1] The Free Dictionary „Hohn
[1] Duden online „Hohn

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Hohn“, Seite 418.
  2. Hellmuth Karasek: Auf Reisen. Wie ich mir Deutschland erlesen habe. Heyne, München 2014, ISBN 978-3-453-41768-7, Seite 160.

Ähnliche Wörter:

Hahn, hoh'n [Dat. Pl. von hoch], Mohn