eisig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

eisig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
eisig eisiger am eisigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:eisig

Worttrennung:

ei·sig, Komparativ: ei·si·ger, Superlativ: am ei·sigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯zɪç], [ˈaɪ̯zɪk]
süddeutsch: [ˈaɪ̯z̥ɪɡ̊]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯zɪç, -aɪ̯zɪk

Bedeutungen:

[1] in einem Kältezustand, bei dem die Temperaturen unterhalb 0 °C Grad Celsius liegen
[2] in einer unfreundlichen/abweisenden Art und Weise

Herkunft:

  • etymologisch:
mittelhochdeutsch īsec[1]
  • strukturell:
Derivation (Ableitung) zum Substantiv Eis mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig

Synonyme:

[1, 2] eiskalt, frostig, kalt

Sinnverwandte Wörter:

[1] frostklirrend
[2] unfreundlich, unnahbar

Gegenwörter:

[1] heiß, warm
[2] freundlich, herzlich

Beispiele:

[1] Das Wetter wird morgen wahrscheinlich eisig werden.
[2]

Redewendungen:

[1] eisige Zeiten

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eisiges Wasser, eisiger Wind

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „eisig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „eisig
[1, 2] The Free Dictionary „eisig
[1, 2] Duden online „eisig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleisig
[1, 2] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „eisig
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „eisig

Quellen:

  1. Duden online „eisig

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fleißig