unfreundlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

unfreundlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unfreundlich unfreundlicher am unfreundlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:unfreundlich

Worttrennung:

un·freund·lich, Komparativ: un·freund·li·cher, Superlativ: am un·freund·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnfʀɔɪ̯ntlɪç], Komparativ: [ˈʊnfʀɔɪ̯ntlɪçɐ], Superlativ: [ˈʊnfʀɔɪ̯ntlɪçstn̩]
Hörbeispiele:
deutsch: Lautsprecherbild unfreundlich (Info), Komparativ: Lautsprecherbild unfreundlicher (Info), Superlativ: Lautsprecherbild am unfreundlichsten (Info)
österreichisch: Lautsprecherbild unfreundlich (Info), Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] auf eine abweisende Art und Weise

Herkunft:

Ableitung mit Präfix un- zum Adjektiv freundlich

Synonyme:

[1] abweisend, barsch, brüsk, grimmig, grob, rau, roh, schroff, taktlos, unhöflich, unwirsch

Sinnverwandte Wörter:

[1] böse, feindselig

Gegenwörter:

[1] adrett, freundlich, nett, zuvorkommend

Beispiele:

[1] „Sei nicht so unfreundlich zu deiner Tante!“
[1] Als Hubert die Aula betrat, erlebte ich einmal hautnah eine wirklich unfreundliche Begrüßung durch die anwesenden Studenten.
[1] Musst du so unfreundlich sein? Du hättest auch mal Danke sagen können.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemanden unfreundlich abfertigen, behandeln, begrüßen

Wortbildungen:

unfreunlicherweise, Unfreundlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „unfreundlich
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „unfreundlich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unfreundlich
[1] canoo.net „unfreundlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonunfreundlich