ona

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ona (Polnisch)[Bearbeiten]

Personalpronomen[Bearbeiten]

Kasus 3. Person Femininum
Singular Plural
Nominativ ona one
Genitiv jej, niej ich, nich
Dativ jej, niej im, nim
Akkusativ , nią je, nie
Instrumental nią nimi
Lokativ niej nich
Vokativ
Alle weiteren Formen: Polnische Personalpronomen

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [ˈɔna]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ona (Info)

Bedeutungen:

[1] (Nominativ, 3. Person Singular, Femininum) sie

Anmerkung:

[1] Im Polnischen sind die Personalpronomen als Subjekte nicht obligatorisch und werden in der Regel weggelassen, da die Personalendung der Verben auf die Person und teilweise auch auf das Geschlecht hinweist. So werden die Personalpronomen der 3. Person als Subjekte verwendet, um sie betont hervorzuheben, um Klarheit zu schaffen oder wenn das Prädikat fehlt.

Beispiele:

[1] „Ciotka, ciotka wyratuje nas... Ona wszystko odrobi... “[1] → Die Tante, die Tante wird uns retten... Sie wird alles abarbeiten...
[1] „Jadwiga rumieńcem spłonęła, a ona, za dziećmi swymi, które już znacznie oddaliły się były, śpiesznie pogoniła.“[2]Jadwiga erglühte mit Röte, sie aber rannte eilends zu ihren Kindern, die sich schon deutlich entfernt hatten.
[1] „Święta prawda! Ona wszystkiemu winowata, ona –“[3]Das ist eine heilige Wahrheit! Sie ist an allem schuld, sie

Übersetzungen[Bearbeiten]


Quellen:

  1. Wikisource-Quellentext „Anielka, Bolesław Prus
  2. Wikisource-Quellentext „Jędza, Eliza Orzeszkowa
  3. Wikisource-Quellentext „Chłopi, Władysław Reymont


ona (Sesotho)[Bearbeiten]

Pronomen[Bearbeiten]

Absolute Pronomen
Singular Plural
1. Person nna rona
2. Person wena, oena lona
Substantivklasse 3. Person
1, 1a / 2, 2a yena bona
3 / 4 wona yona
5 / 6 lona ona
7 / 8 sona tsona
9 / 10 yona tsona
14 bona
15 hona

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [ɔnɑ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] absolutes Pronomen 3. Person Plural der Substantivklasse 6; sie

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Bukantswe Sesotho: „ona

ona (Slowakisch)[Bearbeiten]

Personalpronomen[Bearbeiten]

Kasus 3. Person
Singular Plural
Maskulinum F N
Nominativ on ona ono oni, ony
Genitiv ho, jeho, neho jej, nej jeho, neho ich, nich
Dativ mu, jemu, nemu jej, nej jemu, nemu im, nim
Akkusativ ho, jeho, neho ju, ňu ho ich, ne
Lokativ ňom nej ňom nich
Instrumental ním ňou ním nimi
Alle weiteren Formen: Slowakische Personalpronomen

Worttrennung:

ona

Aussprache:

IPA: [ɔna]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ona (Info)

Grammatische Merkmale:

  • 3. Person, Nominativ Singular, Femininum

Bedeutungen:

[1] stellvertretend für den oder das Besprochene stehendes persönliches Fürwort; sie

Oberbegriffe:

[1] osobné zámeno

Beispiele:

[1] Ona výborne varí.
Sie kocht ausgezeichnet.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Slovenské slovniky - JÚĽŠ SAV: „ona
[1] azet - slovník: „ona

ona (Tschechisch)[Bearbeiten]

Personalpronomen[Bearbeiten]

Kasus 3. Person Femininum
Singular Plural
Nominativ ona ony
Genitiv , jich, nich
Dativ , jim, nim
Akkusativ ji, ni je,
Lokativ nich
Instrumental , jimi, nimi
Alle weiteren Formen: Tschechische Personalpronomen

Anmerkung:

Im Tschechischen sind die Personalpronomen als Subjekte zum Verb nicht obligatorisch und werden in der Regel auch weggelassen, da die Endung der Verben auf die Person hinweist (und im Präteritum und Konditional auch auf das Geschlecht). So werden die Personalpronomen im Nominativ nur verwendet, um sie betont hervorzuheben oder wenn das Prädikat fehlt

Worttrennung:

ona

Aussprache:

IPA: [ˈɔna]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ona (Info)

Grammatische Merkmale:

[1] 3. Person, Nominativ Singular, Femininum
[2] 3. Person, Nominativ Plural, Neutrum

Bedeutungen:

[1] stellvertretend für den oder das Besprochene stehendes persönliches Fürwort; sie

Oberbegriffe:

[1] osobní zámeno

Beispiele:

[1] Ona hledá jeho.
Sie sucht ihn.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Tschechischer Wikipedia-Artikel „Zájmeno
[1, 2] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „ona
[1] Slovník spisovného jazyka českého: „ona
[1] Příruční slovník jazyka českého: „ona
[1, 2] centrum - slovník: „ona
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonona