arbeitslos

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

arbeitslos (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
arbeitslos
Alle weiteren Formen: arbeitslos (Deklination)

Worttrennung:

ar·beits·los, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯ʦloːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild arbeitslos (Info)

Bedeutungen:

[1] ohne Erwerbseinkommen, ohne Arbeit, keine Arbeit habend

Synonyme:

[1] beschäftigungslos, brotlos, erwerbslos, stellenlos, stellungslos, unbeschäftigt

Gegenwörter:

[1] arbeitend, beschäftigt, erwerbstätig

Unterbegriffe:

[1] arbeitsuchend

Beispiele:

[1] Viele Leute sind in den letzten Jahren arbeitslos geworden.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] arbeitslos geführt, arbeitslos gemeldet, arbeitslos gewesen, arbeitslos geworden, arbeitslos gezählt, arbeitslos melden, arbeitslos registriert, arbeitslos sein
dauerhaft arbeitslos, erneut arbeitslos, häufig arbeitslos, häufiger arbeitslos, jahrelang arbeitslos, lange arbeitslos, länger arbeitslos, lange Zeit arbeitslos, längere Zeit arbeitslos, neu arbeitslos, nicht arbeitslos, nicht erneut arbeitslos, offiziell arbeitslos, selten arbeitslos, seltener arbeitslos, seitdem arbeitslos, seit kurzem arbeitslos, seit langem arbeitslos, seit langer Zeit arbeitslos, unfreiwillig arbeitslos, unverschuldet arbeitslos, vorher arbeitslos, vorübergehend arbeitslos, zur Zeit arbeitslos, zuvor arbeitslos
auf einen Schlag arbeitslos, von einem Tag auf den anderen arbeitslos

Wortbildungen:

Arbeitslose, Arbeitsloser, Arbeitslosigkeit, dauerarbeitslos, langzeitarbeitslos

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „arbeitslos
[1] canoo.net „arbeitslos
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonarbeitslos
[1] The Free Dictionary „arbeitslos