Spitze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Spitze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Spitze die Spitzen
Genitiv der Spitze der Spitzen
Dativ der Spitze den Spitzen
Akkusativ die Spitze die Spitzen

Worttrennung:

Spit·ze, Plural: Spit·zen

Aussprache:

IPA: [ˈʃpɪʦə], Plural: [ˈʃpɪʦn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɪʦə

Bedeutungen:

[1] der oberste, schmal zulaufende Teil eines Gegenstandes oder einer Formation
[2] der höchste Punkt eines Berges
[3] übertragen: extreme, nicht übertreffbare Ausprägung
[4] eine Art Gewebe

Herkunft:

mittelhochdeutsch spitze, althochdeutsch spizza, belegt seit dem 8. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[2] Gipfel, Kuppe
[3] Höhe, Höhepunkt

Gegenwörter:

[1] Grundfläche
[2] Fuß

Oberbegriffe:

[2] Berg
[4] Gewebe, Faser

Unterbegriffe:

Südspitze
[1] Dolchspitze, Lanzenspitze, Messerspitze, Pfeilspitze, Speerspitze, Zehenspitze

Beispiele:

[1] Das Metallstück hat sehr scharfe Spitzen.
[2] Oben auf der Bergspitze steht ein Kreuz.
[3] Sie trieb es mal wieder auf die Spitze.
[3] Das war die Spitze dieser Posse.
[4] Die Frau trägt unter ihrer Kleidung einen BH aus Spitze.

Redewendungen:

[1] etwas die Spitze abbrechen
[1] etwas die Spitze nehmen
[2] die Spitze des Eisberges
[3] etwas auf die Spitze treiben

Wortbildungen:

anspitzen, spitz, Spitzbart, spitzbekommen, Spitzbogen, Spitzbube, spitzbübisch, Spitzel, spitzeln, spitzen, Spitzenaktie, Spitzenangebot, Spitzenbedarf, Spitzenbelastung, Spitzenbetrag, Spitzenerzeugnis, Spitzenforschung, Spitzengehalt, Spitzengeschwindigkeit, Spitzengespräch, Spitzengruppe, Spitzenkandidat, Spitzenklasse, Spitzenkleid, Spitzenkraft, Spitzenleistung, Spitzenlohn, spitzenmäßig, Spitzenplatz, Spitzenpolitiker, Spitzenqualität, Spitzenreiter, Spitzensportler, Spitzentechnologie, Spitzenverdiener, Spitzenwert, Spitzenzeit, Spitzer, spitzfindig, Spitzfindigkeit, Spitzhacke, Spitzkehre, spitzkriegen, Spitzmaus, Spitzname, Spitzwegerich, spitzwinkelig, Fingerspitze, Speerspitze

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Spitze
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Spitze
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spitze
[1] canoo.net „Spitze
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSpitze
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „spitz“.

Ähnliche Wörter:

Spritze, Sitze, Skizze