Mo

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mo (Deutsch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:
[1] Mo.

Bedeutungen:
[1] Montag

Gegenwörter:
[1] Sa, Di, Mi, Do, Fr, So

Beispiele:
[1] Mo 13.3., 18:00 Uhr

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMo
[1] Lutz Mackensen: Deutsches Wörterbuch. Rechtschreibung – Grammatik – Stil – Worterklärung – Fremdwörterbuch – Geschichte des deutschen Wortschatzes. Lizenzausgabe für die Herder-Buchgemeinde Auflage. Südwest Verlag, München 1980, Seite 722
[1] Martin Günther, Ulrich Vossebein, Raimund Wildner: Marktforschung mit Panels. Arten - Erhebung - Analyse - Anwendung. 2. Auflage. Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Wiesbaden 2006, ISBN 978-3-409-22244-0, Seite 204
[1] Juliane Rösch: Das jiddischsprachige Theater Goset. In: PaRDeS Zeitschrift der Vereinigung für jüdische Studien e.V.. Heft 14, Universitätsverlag Potsdam, Potsdam 2008, ISBN 978-3-940793-41-6, Seite 56
[1] Hans-Jürgen Hantschel, Verena Klotz, Paul Krieger: Mit Erfolg zu Start Deutsch. Testbuch. 1. Auflage. Ernst Klett Sprachen, 2010, ISBN 978-3-12-676803-0, Seite 109
[1] Israel. In: ADAC Reiseführer. 3. Auflage. ADAC Verlag, 2008, ISBN 978-3899054569, Seite 84
[1] Edmund Pelikan: Kalendarium 2011. epk media, Landshut 2011, ISBN 978-3-937853-09-3, Seite 25

Mo (International)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:
[1] chemisches Symbol: Molybdän

Beispiele:
[1] Mo → Mo4+ + 4 e
Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Mo
[1] abkuerzungen.de „Mo
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMo
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 24. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-70924-3: „Mo“, Seite 697

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Ho, Mo., No