Kindermädchen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kindermädchen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Kindermädchen

die Kindermädchen

Genitiv des Kindermädchens

der Kindermädchen

Dativ dem Kindermädchen

den Kindermädchen

Akkusativ das Kindermädchen

die Kindermädchen

[1] Kindermädchen kommt nach Hause

Worttrennung:

Kin·der·mäd·chen

Aussprache:

IPA: [ˈkɪndɐˌmɛːtçən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kindermädchen (Info)

Bedeutungen:

[1] Frau, die im Haushalt einer Familie die Kinder betreut

Herkunft:

Determinativkompositum vom Substantiv Kind, Fugenelement -er und dem Substantiv Mädchen

Synonyme:

[1] veraltet: Nurse

Sinnverwandte Wörter:

[1] Aufpasserin, Gouvernante, Kinderfrau, Kinderfräulein

Oberbegriffe:

[1] Betreuer, Dienstpersonal, Hauspersonal, Mädchen, veraltet: Gesinde

Unterbegriffe:

[1] Au-pair-Mädchen

Beispiele:

[1] Ich finde schon das richtige Kindermädchen für meine Kinder.
[1] „Alle drei denken sie an das getötete Kindermädchen aus Mali, aber keine wagt es, laut darüber zu sprechen.“[1]

Redewendungen:

[1] Ich bin nicht dein Kindermädchen - Ich bin nicht für dich verantwortlich, Kümmere dich selbst darum

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ich suche ein Kindermädchen

Wortbildungen:

Kindermädchenausbildung, Kindermädchenvermittlung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kindermädchen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kindermädchen
[1] canoo.net „Kindermädchen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKindermädchen
[1] The Free Dictionary „Kindermädchen

Quellen:

  1. Chika Unigwe: Schwarze Schwestern. Roman. Tropen, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-608-50109-4, Seite 106. Originalausgabe: Niederländisch 2007.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kinderlätzchen, Kindermärchen