Kuba

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kuba (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Kuba
Genitiv (des Kuba)
(des Kubas)

Kubas
Dativ (dem) Kuba
Akkusativ (das) Kuba
[1] Lage Kubas in der Karibik

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Kuba“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Ku·ba, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkuːba]
Hörbeispiele:
Reime: -uːba

Bedeutungen:

[1] größte Insel der Karibik und der dort befindliche Staat
[2] historisch: Königreich in Zentralafrika

Abkürzungen:

[1] Kfz-Kennzeichen: C, Internet: CU, olympisch: CUB

Synonyme:

[1] amtlich: Republik Kuba
[1] Zuckerinsel, Perle der Karibik

Oberbegriffe:

[1] Antilleninsel, Inselstaat, Staat
[2] Königreich

Beispiele:

[1] Der Inselstaat Kuba befindet sich in der Karibik.
[1] Havanna ist die Hauptstadt von Kuba.
[1] „Kuba liegt im Einzugsgebiet von Tropischen Wirbelstürmen, die sich jährlich von Juni bis November über dem Atlantik und in der Karibik bilden.“[1]
[2] „Das Königreich Kuba bildete sich als großes Reiches am südlichen Rand des äquatorialen Waldgebietes, wo außergewöhnlicher Reichtum an Ressourcen in der Kombination von Wald, Savanne und Gewässern die Entstehung dichter und stabiler Bevölkerungen begünstigte.“[2]

Wortbildungen:

[1] Kubaner/Kubanerin, kubanisch
[1] Kuba-Affe, Kuba-Ara, Kuba-Amazone, Kubaelfe, Kubaflamingo, Kuba-Kiefer, Kubakrise, Kubakrokodil, Kuba-Laubfrosch, Kubapfeifgans, Kubapolitik, Kubaralle, Kubareise, Kuba-Schneckenweihe, Kubasmaragdkolibri, Kubaspecht, Kubaspinat, Kubataube, Kubawaldsänger
[1] Exilkubaner/Exilkubanerin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kuba
[2] Wikipedia-Artikel „Kuba-Föderation
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Kuba“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kuba
[1] canoo.net „Kuba
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKuba
[1] The Free Dictionary „Kuba
[1] Duden online „Kuba
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kuba
[1] wissen.de – Lexikon „Kuba
[*] myDict.com „Kuba
[1] Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon (5. Auflage 1911) „Kuba
[1] Meyers Großes Konverſations-Lexikon. Ein Nachſchlagewerk des allgemeinen Wiſſens. Sechſte, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographiſches Inſtitut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Kuba“ (Wörterbuchnetz), „Kuba“ (Zeno.org).
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kuba
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 57.


Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Kuba
  2. Wikipedia-Artikel „Kuba (Königreich)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kuban, Kubba, Tuba
Anagramme: Baku, Buka, Kaub