Kubanerin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kubanerin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kubanerin

die Kubanerinnen

Genitiv der Kubanerin

der Kubanerinnen

Dativ der Kubanerin

den Kubanerinnen

Akkusativ die Kubanerin

die Kubanerinnen

Worttrennung:

Ku·ba·ne·rin, Plural: Ku·ba·ne·rin·nen

Aussprache:

IPA: [kuˈbaːnəʁɪn]
Hörbeispiele:
Reime: -aːnəʁɪn

Bedeutungen:

[1] Staatsbürgerin von Kuba

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Kubaner mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Kubaner

Beispiele:

[1] Der Bürgermeister lässt sich von seiner Frau, einer Kubanerin, scheiden.
[1] „Anders der Fall von Ulrich, einem Belami, den ich seit meiner Jugend kenne und der einst in schwere Not geriet: Er verfiel in Havanna einer Kubanerin.“[1]
[1] „Sie ist Kubanerin.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Auswärtiges Amt: „Verzeichnis der Staatennamen für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Kubanerin“, Seite 658
[*] canoo.net „Kubanerin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKubanerin

Quellen:

  1. Andreas Altmann: Gebrauchsanweisung für die Welt. 8. Auflage. Piper, München/Berlin/Zürich 2016, ISBN 978-3-492-27608-5, Seite 134. Erstauflage 2012.
  2. Philip Roth: Das sterbende Tier. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2004, ISBN 3-499-23650-8, Seite 11. Englisches Original 2001.