Haushalt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haushalt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Haushalt die Haushalte
Genitiv des Haushaltes
des Haushalts
der Haushalte
Dativ dem Haushalt
dem Haushalte
den Haushalten
Akkusativ den Haushalt die Haushalte

Worttrennung:

Haus·halt, Plural: Haus·hal·te

Aussprache:

IPA: [ˈhaʊ̯shalt]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit von Einnahmen und Ausgaben
[a] einer Gruppe Zusammenlebender
[b] eines Unternehmens, einer Institution oder Körperschaft
[2] Personengruppe, die gemeinsam wirtschaftet
[3] Kurzform für: Hausarbeit, Arbeit, die beim Zusammenleben von [2] anfällt

Herkunft:

Substantiv zum Stamm des Verbshaushalten[1] (Konversion)

Synonyme:

[3] Hausarbeit, Haushaltsarbeit

Unterbegriffe:

[1] Bundeshaushalt, Kreishaushalt, Landeshaushalt, Panelhaushalt, Sozialhaushalt, Sparhaushalt, Staatshaushalt, Verteidigungshaushalt
[2] Geschäftshaushalt, Privathaushalt

Beispiele:

[1] Der Haushalt des Betriebes geriet in Schieflage.
[2] Zu unserem Haushalt gehören fünf Personen.
[2] „Zwei Blockheizkraftwerke wandeln das Biogas in Strom um; die Menge reicht aus, um rund 4000 Haushalte permanent zu versorgen.“[2]
[2] „Verbrennungen gehören zu den häufigen Unfällen im Haushalt.[3]
[3] „Das bisschen Haushalt macht sich von allein - Sagt mein Mann“[4]
[3] „Das meiste im Haushalt erledigen sie zusammen, vom Einkaufen und Kochen bis hin zu Angelausflügen mit dem Boot.“[5]

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: haushälterisch, haushaltsmäßig, haushaltspolitisch, haushaltsrechtlich, haushaltsüblich
Substantive: Haushaltartikel, Haushalter, Haushälter, Haushaltsartikel, Haushaltsauflösung, Haushaltsausgleich, Haushaltsausschuss, Haushaltsberatung, Haushaltsbuch, Haushaltsbudget, Haushaltsdebatte, Haushaltsdefizit, Haushaltseinkauf, Haushaltseinkommen, Haushaltsentwurf, Haushaltsfrage, Haushaltsführung, Haushaltsgeld, Haushaltsgerät, Haushaltsgesetz, Haushaltshilfe, Haushaltsjahr, Haushaltskasse, Haushaltskonsolidierung, Haushaltsmaschine, Haushaltsmittel, Haushaltspackung, Haushaltsplan, Haushaltsplanung, Haushaltspolitik, Haushaltsportion, Haushaltsposten, Haushaltsrecht, Haushaltsreiniger, Haushaltsroboter, Haushaltsschule, Haushaltssumme, Haushaltstag, Haushaltsvolumen, Haushaltswaage, Haushaltsware, Haushaltswesen, Haushaltung
Verben: haushalten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Haushalt
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Haushalt
[1–3] Duden online „Haushalt
[1] canoo.net „Haushalt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHaushalt

Quellen:

  1. Duden online „Haushalt
  2. Frank Dohmen/Alexander Jung: Angst vor dem Druckabfall. In: Der Spiegel. Nummer 19, 5. Mai 2014, ISSN 0038-7452, Seite 77.
  3. beobachter.ch: Medgate zu Verbrennungen: Wasser ja, Eis nein. 20. Dezember 2006, abgerufen am 8. Januar 2016.
  4. http://de.wikipedia.org/wiki/Johanna_von_Koczian
  5. Angela Bajorek: Wer fast nichts braucht, hat alles. Janosch. Die Biographie. Ullstein, Berlin 2016, ISBN 978-3-550-08125-5, Seite 236f. Polnisches Original 2015.