Haushaltseinkommen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Haushaltseinkommen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Haushaltseinkommen

die Haushaltseinkommen

Genitiv des Haushaltseinkommens

der Haushaltseinkommen

Dativ dem Haushaltseinkommen

den Haushaltseinkommen

Akkusativ das Haushaltseinkommen

die Haushaltseinkommen

Worttrennung:

Haus·halts·ein·kom·men, Plural: Haus·halts·ein·kom·men

Aussprache:

IPA: [ˈhaʊ̯shalt͡sʔaɪ̯nˌkɔmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Haushaltseinkommen (Info)

Bedeutungen:

[1] diejenigen Bezüge, Einnahmen oder Entgelte, die die Personen einer wirtschaftlichen Gemeinschaft erwirtschaften, einnehmen, beziehen oder verdienen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Haushalt, Fugenelement -s und Einkommen

Sinnverwandte Wörter:

[1] Familieneinkommen

Gegenwörter:

[1] Haushaltsausgaben

Oberbegriffe:

[1] Einkommen

Unterbegriffe:

[1] Gesamtbruttohaltseinkommen, Gesamtnettohaltseinkommen, Haushaltsbruttoeinkommen, Haushaltsnettoeinkommen

Beispiele:

[1] Das Haushaltseinkommen wurde durch die hohe Inflation und unzureichenden Gehaltsanpassungen so reduziert, dass Kinder und alte Menschen krank wurden.
[1] „Der Astra hat 100 PS, er beschleunigt in elf Sekunden von null auf hundert, schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 190 Kilometern in der Stunde und verfügt über elektrische Fensterheber. Die Durchschnittsmeyers haben ein Haushaltseinkommen von 3250 Euro. Würde die deutsche Wirtschaft und mit ihr das Einkommen der Meyers künftig um jährlich zwei Prozent wachsen, dann würden die Meyers in zwanzig Jahren anderthalbmal so viel verdienen wie heute.“[1]
[1] „Bei einem Paar kann dies dazu führen, dass ihm monatlich 320 Euro Zuschlag entgehen - nur weil das Haushaltseinkommen einen Euro über dem Mindestbedarf liegt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Haushaltseinkommen
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Haushaltseinkommen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHaushaltseinkommen

Quellen:

  1. Haushaltseinkommen. DWDS, abgerufen am 22. November 2012 (HTML, Deutsch).
  2. Quelle: fr-aktuell.de, 2005-01-03