einnehmen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

einnehmen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, unregelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich nehme ein
du nimmst ein
er, sie, es nimmt ein
Präteritum ich nahm ein
Konjunktiv II ich nähme ein
Imperativ Singular nimm ein!
Plural nehmt ein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eingenommen haben
Alle weiteren Formen: einnehmen (Konjugation)

Worttrennung:

ein·neh·men, Präteritum: nahm ein, Partizip II: ein·ge·nom·men

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nneːmən], [nɪmt ˈaɪ̯n], Präteritum: [naːm ˈaɪ̯n], Partizip II: [ˈaɪ̯nɡənɔmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild einnehmen (Info)

Bedeutungen:

[1] Militär: eine Befestigung erobern
[2] jemanden für sich einnehmen: die Sympathie von jemandem gewinnen
[3] dem Körper oral zuführen; zu sich nehmen, aufnehmen
[4] umfassen
[5] eine Position oder einen Rang: besetzen; haben; darstellen; sein; übernehmen
[6] beziehen
[7] Geld verdienen

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Präfix ein- und dem Verb nehmen

Synonyme:

[1] erobern, ergreifen
[3] aufnehmen, schlucken, trinken, essen
[4] umfassen
[5] beanspruchen; besetzen; haben; darstellen; sein; übernehmen
[7] erwirtschaften, verdienen

Gegenwörter:

[1] verlieren
[3] erbrechen
[7] ausgeben

Beispiele:

[1] Das 19. Kapitel des Romans Simplicissimus handelt davon, wie Hanau vom Held und wie der Held von Hanau eingenommen wird.
[2] Die Heldin des Films Solo Sunny hat einen provozierenden Charakter und nimmt trotzdem für sich ein.
[3] Er nahm bittere Medizin ein und starb trotzdem eines qualvollen Todes.
[4] Der Landstrich zwischen Budweis und Wodnian nimmt ein großes Gebiet ein.
[5] Grenzmann dessen Gedichte einen genauso hohen Stellenwert einnehmen wie die Gedichte Pöschkes starb jung.
[5] Gabriele kann ihre Position einnehmen, sie aber nicht ersetzen.
[6] Welche Haltung kann ein Schriftsteller angesichts solcher Vorfälle einnehmen?
[7] Wir nehmen mit dem Renner der Saison mehr ein als mit dem Rest des Sortiments.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Festung einnehmen
[3] die Medizin, eine Mahlzeit einnehmen
[7] Geld einnehmen

Wortbildungen:

Einnahme, Einnehmer, einvernehmen, voreingenommen

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3, 5–7] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einnehmen
[1–3, 5–7] canoo.net „einnehmen
[1, 3, 7] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneinnehmen
[1–7] The Free Dictionary „einnehmen

Ähnliche Wörter:

eingeben