Hausarbeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hausarbeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Hausarbeit die Hausarbeiten
Genitiv der Hausarbeit der Hausarbeiten
Dativ der Hausarbeit den Hausarbeiten
Akkusativ die Hausarbeit die Hausarbeiten

Worttrennung:

Haus·ar·beit, Plural: Haus·ar·bei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhaʊ̯sʔaʁˌbaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hausarbeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Aufgaben, die in einem Haushalt anfallen
[2] Schulaufgaben, die zu Hause gelöst werden sollen
[3] daheim zu erstellende Arbeit im Rahmen einer wissenschaftlichen Ausbildung

Synonyme:

[2] Hausaufgabe, österreichisch: Hausübung

Sinnverwandte Wörter:

[3] Diplomarbeit, Seminararbeit

Beispiele:

[1] Anton, mach dein Bett und bring den Müll runter! Oder soll die ganze Hausarbeit von mir gemacht werden? Sonst gibt es keinen Kuchen.
[1] „Zwischen Hausarbeit und Hausaufgaben stahl Mây sich Zeit, schlich die Treppen hoch und öffnete leise die Tür.“[1]
[1] „Für solche zusätzliche Hausarbeit beanspruchte er keinerlei Lohn, selbst Essen, das ihm der Hausherr hin und wieder vorsetzen ließ, lehnte er dankend ab.“[2]
[2] Da die Schüler nicht mitarbeiteten, musste der Lehrer ihnen eine Hausarbeit geben, damit er mit dem Lehrplan weiterkommt.
[3] „Früher ging man in Jogginghosen und ungeschminkt in die Bib, was auch sinnvoll war, weil man da einfach nur lange herumsitzt und es die Hausarbeit nicht interessiert, wie man aussieht.“[3]
[3] „Die Fähigkeit zur Selbstreflexion soll in diesen Beratungsgesprächen gewonnen werden und in der Hausarbeit über Planung, Durchführung und Reflexion einer mehrstündigen Unterrichtseinheit (teilweise sogenannte Examensreihe) unter Beweis gestellt werden.“[4]
[3] „Nie habe ich danach noch eine Note schlechter als 1,6 für schriftliche Hausarbeiten erhalten.“[5]
[3] „Beschwer dich bei allen, dass du keinen Schlaf finden konntest, weil du diese blöde Hausarbeit schreiben musstest.“[6]

Wortbildungen:

Hausarbeitstag

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Wikipedia-Artikel „Hausarbeit
[1, 2, (3)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hausarbeit
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHausarbeit
[1–3] Duden online „Hausarbeit

Quellen:

  1. Karin Kalisa: Sungs Laden. Roman. Droemer, München 2017, ISBN 978-3-426-30566-9, Seite 117.
  2. Li Yü: Jou Pu Tuan (Andachtsmatten aus Fleisch). Ein erotischer Roman aus der Ming-Zeit. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1979 (übersetzt von Franz Kuhn), ISBN 3-596-22451-9, Seite 246. Chinesisches Original 1634.
  3. Tabea Mußgnug: Nächstes Semester wird alles anders …. S. Fischer, 2015 (Zitiert nach Google Books).
  4. Wikipedia-Artikel „Lehramtsreferendariat“ (Stabilversion)
  5. Abbas Khider: Deutsch für alle. Das endgültige Lehrbuch. 5. Auflage. Carl Hanser, München 2019, ISBN 978-3-446-26170-9, Seite 80.
  6. Rolf W. Brednich: www.worldwidewitz.com. Humor im Cyberspace. Herder, Freiburg/Basel/Wien 2005, ISBN 3-451-05547-3, Seite 153.