haushaltsüblich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

haushaltsüblich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
haushaltsüblich
Alle weiteren Formen: Flexion:haushaltsüblich

Worttrennung:
haus·halts·üb·lich, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈhaʊ̯shalt͡sˌʔyːplɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] wie es den Gewohnheiten eines Haushaltes entspricht

Herkunft:
Determinativkompositum aus Haushalt und üblich mit dem Fugenelement -s

Beispiele:
[1] „12,3 Cent pro Kilowattstunde bekommen Privatleute mit haushaltsüblichen Anlagen heute vom Netzbetreiber für die Einspeisung ihres Stroms ins öffentliche Stromnetz.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] in haushaltsüblichen Mengen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „haushaltsüblich
[*] canoonet „haushaltsüblich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „haushaltsüblich
[1] Duden online „haushaltsüblich

Quellen:

  1. Hermann-Josef Tenhagen: Preisgünstige Stromspeicher: Warum sich Solaranlagen in Privathaushalten demnächst rechnen könnten. In: Spiegel Online. 15. April 2017, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 22. November 2017).