familiär

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

familiär (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
familiär familiärer am familiärsten
Alle weiteren Formen: Flexion:familiär

Worttrennung:

fa·mi·li·är, Komparativ: fa·mi·li·ä·rer, Superlativ: am fa·mi·li·ärs·ten

Aussprache:

IPA: [ˌfamiˈli̯ɛːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild familiär (Info)
Reime: -ɛːɐ̯

Bedeutungen:

[1] auf die Familie bezogen
[2] auf Freundschaft fußend; ohne Zwang
[3] auch abwertend: (allzu) intim, eng verbunden
[4] Linguistik: auf Worte oder Wendungen bezogen, die nur in einem von besonderer Vertrautheit gekennzeichneten Umfeld — also im engen Freundeskreis oder innerhalb der Familie — verwendet werden

Abkürzungen:

fam.

Sinnverwandte Wörter:

[1] familial
[2] freundschaftlich; ungezwungen, zwanglos
[3] freundschaftlich, persönlich, vertraulich, vertraut

Beispiele:

[1] Karl hat wohl familiäre Sorgen, aber er wollte nichts Genaues sagen.
[2] „Die Atmosphäre ist familiär, Hierarchien gibt es nicht, selbst die Dozenten werden mit Vornamen angeredet.“[1]
[1] „Berthold Otto ist Begründer des freien Gesamtunterrichts, den er neben dem üblichen Fachunterricht mit allen Jahrgängen seiner Schule gemeinsam in einer Stunde am Wochenende […] in Form einer familiären Unterhaltung pflegt.“[2]
[3] Dieses familiäre Benehmen wirkte auf mich unseriös.
[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] familiäre Gewalt, aus familiären Gründen (Lautsprecherbild Audio (Info)), familiäre Pflichten (Lautsprecherbild Audio (Info))
[2] ein familiärer Ton (Lautsprecherbild Audio (Info)), eine familiäre Atmosphäre (Lautsprecherbild Audio (Info))
[4] familiäre Ausdrücke

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 550
[4] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 19
[1, 2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 24. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-70924-3
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „familiär
[*] canoonet „familiär
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfamiliär
[1, 2] The Free Dictionary „familiär

Quellen:

  1. „Raketenstudium in Lappland: Der einsamste Campus der Welt“, Von Carolin Jenkner, Kiruna, 15.04.2005
  2. Hermann Schulze: Frohes Schaffen und Lernen mit Schulanfängern. Beltz, Langensalza 1939 [1931], Seite 6.