Umfeld

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Umfeld (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Umfeld

die Umfelder

Genitiv des Umfelds
des Umfeldes

der Umfelder

Dativ dem Umfeld
dem Umfelde

den Umfeldern

Akkusativ das Umfeld

die Umfelder

Worttrennung:

Um·feld, Plural: Um·fel·der

Aussprache:

IPA: [ˈʊmˌfɛlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Umfeld (Info)

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der natürlichen, sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse
[2] Gruppe von Menschen, die jemanden umgibt
[3] einen Ort umgebender Bereich, physikalische Umgebung

Synonyme:

[2] Milieu
[2, 3] Umgebung

Sinnverwandte Wörter:

[2] Bekanntenkreis
[3] Umland, Umkreis

Oberbegriffe:

[1–3] Bereich

Unterbegriffe:

[1] Behördenumfeld, Sympathisantenumfeld, Wohnumfeld
[3] IT-Umfeld, Java-Umfeld

Beispiele:

[1] Ich hoffe im Ausland auf ein angenehmeres Umfeld, um meine eigene Firma zu gründen.
[1] Zudem signalisierten Zahlen von Großhandel, dass die Lagerbestände der US-Unternehmen weiter rückläufig sind. Im aktuellen Umfeld gilt dies als positives Zeichen, da dies auf eine anziehende Produktion schließen lässt.[1]
[1] „Die Volkspartei sei zu einem brutalen und primitiven Umfeld geworden.“[2]
[2] Aus Stoibers Umfeld hieß es, die Rolle des Bundespräsidenten für eine Rettung der Reform solle nicht überbewertet werden.[3]
[2] „Menschen in diesem Umfeld langweilten ihn fast immer.“[4]
[3] Im Umfeld des Hafens soll es öfters zu Überfällen kommen.
[3] „Im Umfeld eines Geothermiekraftwerks im pfälzischen Landau fielen Hebungen und Risse im Boden auf.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Adjektiv: familiäres Umfeld, günstiges Umfeld, konjunkturelles Umfeld, schwieriges Umfeld, soziales Umfeld (Lautsprecherbild Audio (Info)), unmittelbares Umfeld, wirtschaftliches Umfeld

Wortbildungen:

Umfeldbedingung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Umfeld
[1, 3] canoonet „Umfeld
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUmfeld
[1, 2] The Free Dictionary „Umfeld
[2, 3] Duden online „Umfeld

Quellen:

  1. Euro unterm Jahreshoch. Signale aus Michigan. In: n-tv.de. 11. September 2009 (Online, abgerufen am 8. Februar 2013).
  2. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 309. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.
  3. dpa/AFP: „Föderalismus-Kommision“. In: sueddeutsche.de. 11. Januar 2005, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 8. Februar 2013).
  4. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 1.
  5. Karl-Otto Sattler: Öko-Katastrophe in Zeitlupe. In: Das Parlament. 24. März 2014, Seite 10

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: umfällt, Umwelt