unmittelbar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unmittelbar (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unmittelbar unmittelbarer am unmittelbarsten
Alle weiteren Formen: Flexion:unmittelbar

Worttrennung:
un·mit·tel·bar, Komparativ: un·mit·tel·ba·rer, Superlativ: am un·mit·tel·bars·ten

Aussprache:
IPA: [ˈʊnˌmɪtl̩baːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild unmittelbar (Info)

Bedeutungen:
[1] räumlich, nicht steigerbar: ohne etwas dazwischen
[2] zeitlich: anschließend, gleich danach eintretend
[3] im zwischenmenschlichen Bereich, übertragen: sehr nahe

Herkunft:
Ableitung von mittelbar mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) un-

Synonyme:
[1–3] direkt

Gegenwörter:
[1–3] mittelbar

Unterbegriffe:
[3] bundesunmittelbar, reichsunmittelbar

Beispiele:
[1] Die zwei Grundstücke grenzen unmittelbar aneinander.
[1] „Nicht zu verwechseln übrigens mit dem hessischen Nesselröden bei Herleshausen ist die unmittelbar an der ehemaligen innerdeutschen Grenze gelegene gleichnamige Eichsfeldgemeinde seit 1973 ein Ortsteil von Duderstadt.“[1]
[2] Unmittelbar nach seinem letzten Wort stolperte er, sodass er zu Boden fiel.
[2] „Die unmittelbarste und sichtbarste Folge der Abdankungsankündigung des Königs waren Demonstrationen für die Republik in Madrid, Barcelona und einigen wichtigen Provinzstädten.“[2]
[3] Wir haben hier unmittelbaren Kontakt zur Bevölkerung.

Charakteristische Wortkombinationen:
[2] unmittelbar betreffend (Lautsprecherbild Audio (Info))

Wortbildungen:
Unmittelbarkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonunmittelbar
[1, 2, (3)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unmittelbar
[*] canoonet „unmittelbar
[1–3] The Free Dictionary „unmittelbar
[1, 2, (3)] Duden online „unmittelbar

Quellen:

  1. Matthias Kaiser: Der Eichsfeld Report. Art de Cuisine, Erfurt 2009, ISBN 978-3-9811537-3-6, Seite 205.
  2. Antonio Muñoz Molina: Das ungeschriebene Morgen. In: DER SPIEGEL. Nummer 24/2014, 7. Juni 2014, ISSN 0038-7452, Seite 90.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: unvermittelt, unvermittelbar