technisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

technisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
technisch
Alle weiteren Formen: Flexion:technisch

Worttrennung:

tech·nisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈtɛçnɪʃ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] die Technik betreffend, auf die Technik bezogen, in der Art und Weise der Technik

Abkürzungen:

[1] techn.

Herkunft:

Das Wort ist in dieser Form seit dem 18. Jahrhundert belegt, zuvor: „technicus“ (17. Jahrhundert).[1]

Unterbegriffe:

[1] abwassertechnisch, agrotechnisch, anwendungstechnisch, arbeitstechnisch, atechnisch, bautechnisch, biotechnisch, bühnentechnisch, datentechnisch, drucktechnisch, elektrotechnisch, fachtechnisch, fahrtechnisch, fahrzeugtechnisch, fernmeldetechnisch, fertigungstechnisch, filmtechnisch, finanztechnisch, flugtechnisch, fototechnisch, funktechnisch, galvanotechnisch, gastechnisch, gebäudetechnisch, geotechnisch, gentechnisch, großtechnisch, haustechnisch, hydrotechnisch, informationstechnisch, ingenieurtechnisch, kerntechnisch, kriminaltechnisch, klimatechnisch, kommunikationstechnisch, lichttechnisch, lufttechnisch, lüftungstechnisch, medizintechnisch, messtechnisch, nukleartechnisch, polytechnisch, posttechnisch, pyrotechnisch, produktionstechnisch, rechentechnisch, rundfunktechnisch, sanitärtechnisch, satztechnisch, sicherheitstechnisch, steuertechnisch, textiltechnisch, tontechnisch, verfahrenstechnisch, verkehrstechnisch, verwaltungstechnisch, waffentechnisch, wärmetechnisch, wehrtechnisch, zahntechnisch, zootechnisch

Beispiele:

[1] Maschinen werden anhand technischer Zeichnungen gebaut.
[1] Rein technisch gesehen ist das kein Problem.
[1] „Infolge technischer Verbesserungen erfährt die Dampfschifffahrt ab der Mitte des 19. Jahrhunderts rasante Fortschritte.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Technik: etwas ist technisch anspruchsvoll, etwas ist technisch aufwändig, etwas ist technisch ausgereift, etwas ist technisch bedingt, etwas ist technisch (nicht) durchführbar, etwas ist technisch fortgeschritten, (ein Land, ein Unternehmen) ist technisch führend, (ein Land) ist technisch hochgerüstet, etwas ist technisch hochwertig, etwas ist technisch komplex, etwas ist technisch kompliziert, etwas ist technisch (nicht) machbar, etwas ist technisch (nicht) möglich, etwas ist technisch unmöglich, etwas ist technisch veraltet, etwas ist technisch überlegen
[1] Technik: der technische Aufwand für etwas ist groß/klein/..., technische Anlagen (=Maschinen), Lautsprecherbild -> (Info) eine technische Beschreibung, ein technischer Defekt, die technischen Details, der technische Direktor (eines Unternehmens), die technische Entwicklung, der technische Fortschritt, aus technischen Gründen, das Technische Hilfswerk, eine technische Hochschule, technische' Innovationen, der technische Leiter (eines Unternehmens, einer Abteilung), etwas hat technische Mängel / keine technischen Mängel, das technisch Mögliche, die technischen Möglichkeiten, technische Pannen, technische Probleme, etwas verursacht technische Schwierigkeiten, aus technischer Sicht, technische Standards, technische eine technische Universität, ein technisches Verfahren, die technischen Voraussetzungen, die technische Zusammenarbeit
[1] Ausbildung: jemand ist technisch begabt, jemand ist technisch beschlagen, jemand ist technisch brilliant, jemand ist technisch interessiert, jemand ist technisch orientiert, jemand ist technisch qualifiziert
[1] Sport: jemand ist ein technisch versierter Spieler, jemand ist technisch perfekt, jemand ist technisch unterlegen
[1] etwas ausschließlich technisch betrachten, etwas hauptsächlich technisch betrachten, etwas lediglich technisch betrachten, etwas rein technisch betrachten, etwas vorwiegend technisch betrachten, etwas überwiegend technisch betrachten

Wortbildungen:

[1] Adjektive: abwassertechnisch, agrotechnisch, bautechnisch, biotechnisch, drucktechnisch, elektrotechnisch, fachtechnisch, fahrtechnisch, fahrzeugtechnisch, filmtechnisch, flugtechnisch, flugtechnisch, gebäudetechnisch, geotechnisch, gentechnisch, kerntechnisch, großtechnisch, haustechnisch, hydrotechnisch, informationstechnisch, ingenieurtechnisch, klimatechnisch, kommunikationstechnisch, kriminaltechnisch, lufttechnisch, lüftungstechnisch, medizintechnisch, nukleartechnisch, pyrotechnisch, posttechnisch, produktionstechnisch, rechentechnisch, sanitärtechnisch, sicherheitstechnisch, tontechnisch, wärmetechnisch, wehrtechnisch
[1] Substantive: Technisch, Technizismus

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Barbara Kaltz (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. Mit einem Lexikon der deutschen Sprachlehre. Mosaik-Verlag, München 1986, ISBN 3-570-03648-0, DNB 861219295
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „technisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „technisch
[1] canoo.net „technisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikontechnisch
[1, 2] Duden online „technisch

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Technik“.
  2. Markus Krajewski: Restlosigkeit. Weltprojekte um 1900. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2006, ISBN 3596167795, Seite 24