Aufwand

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufwand (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Aufwand die Aufwände
Genitiv des Aufwands
des Aufwandes
der Aufwände
Dativ dem Aufwand
dem Aufwande
den Aufwänden
Akkusativ den Aufwand die Aufwände

Anmerkung:

Duden. Die deutsche Rechtschreibung von 2009 bezeichnet den Plural des Wortes als selten.[1] Internetrecherchen ergeben sehr viele Treffer.

Worttrennung:

Auf·wand, Plural: Auf·wän·de

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fvant], Plural: [ˈaʊ̯fˌvɛndə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aufwand (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Aufwände (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] die benötigte Energie oder Arbeit, um eine Handlung durchzuführen oder etwas herzustellen
[2] Mittel, die angewendet worden sind
[3] etwas, das unnötig und übertrieben ist

Synonyme:

[2] Aufwendung

Sinnverwandte Wörter:

[2] Ausgaben, Kosten

Unterbegriffe:

[1] Arbeitsaufwand, Kostenaufwand, Kraftaufwand, Mehraufwand, Personalaufwand, Sachaufwand

Beispiele:

[1] Bitte, keinen unnötigen Aufwand treiben.
[1] Wir haben großen Aufwand getrieben, um diese Sache fertig zu kriegen.
[1] Selbstverständlich kann man Rassen- und Volksunterschiede nicht leugnen – aber diese lokalen Eigentümlichkeiten sind stellenweise schon Kulissen geworden; wirtschaftliches Leben, seine Aufwände und Erträgnisse sind sich im tiefsten Grunde sehr ähnlich.[2]
[2] Die Aufwände dieses Auftrags waren größer als erwartet.
[2] Der Aufwand für ein neues Auto ist mir im Moment zu hoch.
[2] Diese Aufwände stehen in keinem Zusammenhang mit der eigentlichen Betriebsaufgabe, d.h. sie werden nicht durch Erstellung von Betriebsleistungen verursacht.[3]
[3] Sie macht mit ihrer Kleidung immer viel Aufwand.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Aufwand betreiben, Aufwand erfordern

Wortbildungen:

aufwendig/aufwändig
Substantive: Aufwandsabschätzung, Aufwandsentschädigung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Aufwand
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Aufwand
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aufwand
[1, 2] canoo.net „Aufwand
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAufwand
[1] The Free Dictionary „Aufwand

Quellen:

  1. Duden. Die deutsche Rechtschreibung. 25., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 2009. ISBN 978-3-411-04015-5.
  2. Kurt Tucholsky: Werke, Briefe, Materialien. Rowohlt Verlag 1925. Seite 3406.
  3. wirtschaftslexikon24.net

Ähnliche Wörter:

Aufwind