Aufwind

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aufwind (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Aufwind

die Aufwinde

Genitiv des Aufwinds
des Aufwindes

der Aufwinde

Dativ dem Aufwind
dem Aufwinde

den Aufwinden

Akkusativ den Aufwind

die Aufwinde

Worttrennung:

Auf·wind, Plural: Auf·win·de

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fvɪnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aufwind (Info)

Bedeutungen:

[1] aufsteigende Luftbewegung
[2] übertragen: neuer Schwung, Fortschritt

Sinnverwandte Wörter:

[2] Impetus

Gegenwörter:

[1] Abwind, Fallwind

Oberbegriffe:

[1] Wind

Unterbegriffe:

[1] Thermik

Beispiele:

[1] Der Aufwind bescherte dem Segler genug Höhe.
[2] Nach diesem gewonnenen Satz bekam der Sportler wieder Aufwind.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] (neuen) Aufwind bekommen; im Aufwind sein

Wortbildungen:

Aufwindkraftwerk

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Aufwind
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aufwind
[1] canoo.net „Aufwind
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAufwind
[1, 2] The Free Dictionary „Aufwind

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: aufwinden