Schwierigkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schwierigkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Schwierigkeit

die Schwierigkeiten

Genitiv der Schwierigkeit

der Schwierigkeiten

Dativ der Schwierigkeit

den Schwierigkeiten

Akkusativ die Schwierigkeit

die Schwierigkeiten

Worttrennung:
Schwie·rig·keit, Plural: Schwie·rig·kei·ten

Aussprache:
IPA: [ˈʃviːʁɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schwierigkeit (Info)

Bedeutungen:
[1] Aufgabe, Eigenschaft, Lage oder Situation, die Ärger machen oder ein Problem darstellen

Herkunft:
Das Wort ist seit dem 18. Jahrhundert belegt; es knüpft an frühneuhochdeutsch schwerig-, schwierigkeit „Vereiterung“ und spätmittelhochdeutsch swǣrecheit „Schwere, Beschwerlichkeit“ an.[1]
Ableitung zu dem Adjektiv schwierig mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Synonyme:
[1] Problem, Komplikation

Unterbegriffe:
[1] Anlaufschwierigkeit, Geldschwierigkeit, Hauptschwierigkeit, Sprachschwierigkeit, Startschwierigkeit, Versorgungsschwierigkeit, Verständigungsschwierigkeit, Zahlungsschwierigkeit

Beispiele:
[1] Mit der Aufgabe hatte er große Schwierigkeiten.
[1] Die Deutsche Bank ist ja seit Jahren in Schwierigkeiten und es wird wahrscheinlich in der nächsten Zeit auch nicht deutlich besser werden.[2]
[1] „Die haben mir auch keine Schwierigkeiten gemacht.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] mit Adjektiv: große Schwierigkeit
[1] mit Verb: in Schwierigkeiten geraten, Schwierigkeiten bekommen, in Schwierigkeiten bringen, Schwierigkeiten haben (Lautsprecherbild Audio (Info)), Schwierigkeiten machen, in Schwierigkeiten sein, in Schwierigkeiten stecken

Wortbildungen:
Schwierigkeitsgrad

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schwierigkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schwierigkeit
[*] canoonet „Schwierigkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchwierigkeit
[1] The Free Dictionary „Schwierigkeit
[1] Duden online „Schwierigkeit

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort schwierig.
  2. Tobias Armbrüster: Boni-Zahlungen bei der Deutschen Bank - "Ein System, das nicht mehr zu rechtfertigen ist". In: Deutschlandradio. 2. Februar 2018 (URL, abgerufen am 2. Februar 2018).
  3. Edgar Hilsenrath: Der Nazi & der Friseur. Roman. 15. Auflage. dtv, München 2017, ISBN 978-3-423-13441-5, Seite 314. Zuerst 1977 erschienen.