geraten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

geraten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich gerate
du gerätst
er, sie, es gerät
Präteritum ich geriet
Konjunktiv II ich geriete
Imperativ Singular gerate!
gerat!
Plural geratet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geraten sein
Alle weiteren Formen: Flexion:geraten

Worttrennung:

ge·ra·ten, Präteritum: ge·riet, Partizip II: ge·ra·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʀaːtn̩]
Hörbeispiele: —
Reime: -aːtn̩

Bedeutungen:

[1] zufällig/ ohne Absicht an den falschen Ort oder in eine unangenehme Situation kommen
[2] erfolgreich zu Ende gebracht werden
[3] jemandem ähnlich sehen

Herkunft:

mittelhochdeutsch gerātenraten, anordnen, anfangen, entbehren, gedeihen, gelangen, gelingen“, um das Jahr 800 althochdeutsch girātanRat erteilen, beraten, beschließen“, gotisch garēdanvorsorgen[1][2]

Sinnverwandte Wörter:

[2] gelingen
[3] ähneln

Gegenwörter:

[2] misslingen

Beispiele:

[1] „So kann der Prozess im Idealfall korrigiert werden, noch bevor dieser außer Kontrolle gerät und möglicherweise fehlerhafte Teile produziert werden.“[3]
[1] „Oft erzählte er uns viele wunderbare Geschichten und geriet darüber so in Eifer, dass ihm die Pfeife immer ausging, die ich, ihm brennend Papier hinhaltend, wieder anzünden musste, welches mir denn ein Hauptspaß war.“[4]
[1] Wohin sind wir hier bloß geraten?
[2] Der Kuchen ist uns wieder sehr gut geraten.
[3] Er gerät mehr nach seiner Mutter als nach seinem Vater.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] außer Kontrolle geraten

Wortbildungen:

abgeraten, aneinandergeraten, durcheinandergeraten, hineingeraten, hingeraten, nachgeraten, wohlgeraten, zusammengeraten
Geratewohl

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „geraten
[1–3] canoo.net „geraten
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongeraten

Quellen:

  1. Duden online „geraten
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „geraten
  3. Deutscher Wikipedia-Artikel „Qualitätsregelkarte“ (Stabilversion)
  4. E. T. A. Hoffmann: Der Sandmann. (online, Virginia Commonwealth University)

Partizip II[Bearbeiten]

Worttrennung:

ge·ra·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʀaːtən], [ɡəˈʀaːtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild geraten (österreichisch) (Info)
Reime: -aːtn̩

Grammatische Merkmale:

  • Partizip Perfekt des Verbs raten
geraten ist eine flektierte Form von raten.
Die gesamte Flexion findest du auf der Seite Flexion:raten.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag raten.

Ähnliche Wörter:

beraten, verraten