beraten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

beraten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, unregelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich berate
du berätst
er, sie, es berät
Präteritum ich beriet
Konjunktiv II ich beriete
Imperativ Singular berate!
berat!
Plural beratet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beraten haben
Alle weiteren Formen: Flexion:beraten

Worttrennung:

be·ra·ten, Präteritum: be·riet, Partizip II: be·ra·ten

Aussprache:

IPA: [bəˈʀaːtn̩], Präteritum: [bəˈʀiːt], Partizip II: [bəˈʀaːtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild beraten (Info), Lautsprecherbild beraten (österreichisch) (Info)
Reime: -aːtn̩

Bedeutungen:

[1] einen Vorschlag machen, was eine Person tun oder lassen kann
[2] mit anderen über ein Problem sprechen, mit dem Ziel zu einer Lösung zu kommen

Herkunft:

Ableitung von raten mit dem Präfix be- als Ableitungsmorphem

Synonyme:

[1] empfehlen, nahelegen, vorschlagen
[2] ausdiskutieren, beratschlagen, besprechen, erörtern, konferieren, verhandeln

Beispiele:

[1] Du lässt dich einfach nicht angemessen beraten.
[1] Gerne sind wir für Sie in beratender Funktion tätig.
[2] Wir müssen unser Vorgehen genauestens beraten.
[2] „Am 17. April 1374 traf sich der Braunschweiger Stadtrat in der Brüdernkirche mit den Gildemeistern, um unter anderem über die finanziellen Probleme der Stadt zu beraten.[1]

Redewendungen:

[1] gut beraten sein

Wortbildungen:

Berater, Beratung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beraten
[1, 2] canoo.net „beraten
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonberaten
[1, 2] The Free Dictionary „beraten
[1, 2] Duden online „beraten
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „beraten
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „beraten“ auf wissen.de
[1, 2] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „beraten

Quellen:

  1. spektrum.de Magazin: Aufstand gegen die Räte. Abgerufen am 25. Juli 2015.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: braten