Beratung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beratung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Beratung die Beratungen
Genitiv der Beratung der Beratungen
Dativ der Beratung den Beratungen
Akkusativ die Beratung die Beratungen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Berathung

Worttrennung:

Be·ra·tung, Plural: Be·ra·tun·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈʁaːtʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Beratung (Info)

Bedeutungen:

[1] Auskunft einer Person oder Organisation für eine andere Person oder Organisation zu einem bestimmten Thema mit dem Ziel, einen Rat zu erteilen
[2] Zusammenkunft von Leuten, um Informationen zu einem Thema auszutauschen und dadurch zu Entscheidungen zu kommen

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Substantivs zum Stamm des Verbs beraten mit dem Suffix -ung als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Sinnverwandte Wörter:

[1] Aussprache, Besprechung, Dialog, Diskurs, Diskussion, Erörterung, Gespräch, Konsultation, Unterredung, Verhandlung
[2] Besprechung, Gipfeltreffen, Kolloquium, Konferenz, Kongress, Konvent, Konzil, Meeting, Parteitag, Plenum, Sitzung, Symposion/ Symposium, Tagung, Versammlung

Oberbegriffe:

[1] Rat

Unterbegriffe:

[1] Abfallberatung, Anlagenberatung, Arbeitsberatung, Ausschussberatung, Auswandererberatung, Bauberatung, Begabtenberatung, Berufsberatung, Bildungsberatung, Devisenberatung, Drogenberatung, EDV-Beratung, Ernährungsberatung, Erstberatung, Erziehungsberatung, Etatberatung, Fachberatung, Familienberatung, Flüchtlingsberatung, Geruchsberatung, Geschmacksberatung, Gruppenberatung, Impfberatung, IT-Beratung, Jugendberatung, Kommunikationsberatung, Konfliktberatung, Konkursberatung, Kundenberatung, Managementberatung, Migrantenberatung, Migrationsberatung, Militärberatung, Müllberatung, Mütterberatung, Namenberatung, Onlineberatung, Opferberatung, Paarberatung, Partnerschaftsberatung, Patientenberatung, Personalberatung, Pilzberatung, Politikberatung, Produkfberatung, Produktionsberatung, Projektberatung, Raucherberatung, Schuldnerberatung, Sprachberatung, Vornamenberatung
[2] Eheberatung, Haushaltsberatung
[2] Meeting, Parteitag, Plenum, Tagung, Sitzung, Versammlung, Zusammenkunft
[?] Rechtsberatung, Rentenberatung, Schadstoffberatung, Schulberatung, Schuldnerberatung, Schwangerenberatung, Schwangerschaftsberatung, Sprachberatung, Steuerberatung, Studienberatung, Teamberatung, Telefonberatung, Tinnitusberatung, Unternehmensberatung, Unternehmerberatung, Verbraucherberatung, Vermögensberatung, Versicherungsberatung, Vor-Ort-Beratung, Wirtschaftsberatung

Beispiele:

[1] In gesundheitlichen Fragen kann man Beratung von Ärzten oder Apothekern erhalten.
[1] Die Hilfesuchenden hofften, davon profitieren zu können, dass die Telefon-Beratung in Berlin nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Türkisch, Arabisch, Englisch und zur Not auch in weiteren Sprachen durchgeführt werden kann.[1]
[1] An immer mehr Hochschulen bieten Jura-Studenten eine Rechtsberatung gratis an. Das bekannteste Projekt: die "Refugee Law Clinic" in Gießen. Auch in Köln soll eine Beratung für Ausländer- und Asylrecht entstehen.[2]
[1, 2] Sie zogen sich zur Beratung zurück.
[2] „Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am Mittwoch seine Beratung über die Nachtflüge vom neuen Hauptstadtflughafen fortgesetzt.“[3]
[2] „Damit war die Beratung beendet.“[4]

Redewendungen:

[2] das Gericht zieht sich zur Beratung zurück (hinter verschlossenen Türen tagen/sich beraten)

Charakteristische Wortkombinationen:

[?] die entwicklungspsychologische Beratung, eine individuelle Beratung, eine professionelle Beratung, eine psychologische Beratung, eine psychosoziale Beratung, eine psychotherapeutische Beratung, eine verkehrspsychologische Beratung
[?] eine eingehende Beratung (Lautsprecherbild Audio (Info)), eine fachliche Beratung, eine internationale Beratung, eine kompetente Beratung, eine persönliche Beratung, eine telefonische Beratung, eine statistische Beratung, eine systemische Beratung, eine umfassende Beratung

Wortbildungen:

[1] Beratungshonorar, Beratungsstelle, Beratungszimmer
[?] Beratungsangebot, Beratungsausschuss, Beratungsbedarf, Beratungsbescheinigung, Beratungsbedarf, Beratungsdienst, Beratungsergebnis, Beratungsgesellschaft, Beratungsgespräch, Beratungsgremium, Beratungskosten, Beratungspause, Beratungsportal, Beratungspunkt, beratungsresistent, Beratungsthema, Beratungstermin, Beratungsvertrag, Beratungszeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Beratung
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Beratung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beratung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBeratung
[1, 2] The Free Dictionary „Beratung
[1, 2] Duden online „Beratung

Quellen:

  1. Klaus Jansen: Extremismus - Familie gegen Dschihadismus. Die Idee kommt aus Deutschland: radikalisierte Islamisten durch eine gute Familienberatung wieder zu mäßigen. Schon bald soll das Konzept auch in England zum Einsatz kommen, und nicht nur dort.. In: Deutsche Welle. 28. August 2014 (URL, abgerufen am 12. April 2015).
  2. Stephanie Höppner: Hochschulen - Law Clinics: Spielwiese für Jura-Studenten. In: Deutsche Welle. 7. April 2013 (URL, abgerufen am 12. April 2015).
  3. Welt-Online: Gericht setzt Beratung über Nachtflüge am Hauptstadtflughafen
  4. Li Yü: Jou Pu Tuan (Andachtsmatten aus Fleisch). Ein erotischer Roman aus der Ming-Zeit. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1979 (übersetzt von Franz Kuhn), ISBN 3-596-22451-9, Seite 299. Chinesisches Original 1634.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: abtrugen