anzünden

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

anzünden (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich zünde an
du zündest an
er, sie, es zündet an
Präteritum ich zündete an
Konjunktiv II ich zündete an
Imperativ Singular zünd an!
zünde an!
Plural zündet an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angezündet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anzünden
[1] ein Streichholz an einer Kerze anzünden

Worttrennung:

an·zün·den, Präteritum: zün·de·te, Partizip II: an·ge·zün·det

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʦʏndən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anzünden (Info) Lautsprecherbild anzünden (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas zum Brennen bringen; etwas in Brand setzen

Herkunft:

Ableitung des Verbs zünden mit dem Derivatem (Wortbildungsmorphem) an-

Synonyme:

[1] anstecken, entzünden, in Brand setzen

Gegenwörter:

[1] löschen

Beispiele:

[1] Er zündete das Streichholz an.
[1] Zeugen hätten beobachtet, wie er eine brennbare Flüssigkeit über eine Matratze verschüttet und diese angezündet habe.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Streichholz, eine Kerze anzünden

Wortbildungen:

Konversionen: angezündet, Anzünden, anzündend
Substantiv: Anzünder (→ Grillanzünder (→ Elektro-Grillanzünder))


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anzünden
[1] canoo.net „anzünden
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanzünden
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „anzünden
[1] The Free Dictionary „anzünden
[1] Duden online „anzünden

Quellen:

  1. Im Ramadan: Flüchtlingsheim wegen Streit um Essen angezündet. In: Heute. 9. Juni 2016 (Online, abgerufen am 10. Juni 2016).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ankünden