ankünden

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ankünden (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich künde an
du kündest an
er, sie, es kündet an
Präteritum ich kündete an
Konjunktiv II ich kündete an
Imperativ Singular künd an!
künde an!
Plural kündet an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angekündet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ankünden

Worttrennung:
an·kün·den, Präteritum: kün·de·te an, Partizip II: an·ge·kün·det

Aussprache:
IPA: [ˈanˌkʏndn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] transitiv: darüber informieren, was sein wird
[2] reflexiv: erkennen lassen, was kommt

Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb künden mit dem Derivatem an-

Synonyme:
[1, 2] (sich) ankündigen

Sinnverwandte Wörter:
[1] ansagen, avisieren, bekanntgeben, bekanntmachen, kundgeben, kundtun, verkünden
[2] sich abzeichnen, sich andeuten

Beispiele:
[1] „Den Hausmüttern gefiel es noch besonders, daß die Henne es gackernd ankündete, wenn sie ein Ei gelegt hatte.“[1]
[1] „Abergläubische Chinesen sind überzeugt, dass eine sichtbare totale Sonnenfinsternis Unheil ankünde.[2]
[2] „Ein grausamer Krieg kündet sich an.[3]
[2] „Der Morgennebel hat sich aufgelöst, ein schöner Herbsttag kündet sich an.[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ankünden“ mit Verweis auf Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ankündigen
[*] canoonet „ankünden
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „ankünden
[1] The Free Dictionary „ankünden
[1, 2] Duden online „ankünden
[*] Hans Bickel, Christoph Landolt; Schweizerischer Verein für die deutsche Sprache (Herausgeber): Duden, Schweizerhochdeutsch. Wörterbuch der Standardsprache in der deutschen Schweiz. 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2018, ISBN 978-3-411-70418-7 „ankünden“, Seite 15.

Quellen:

  1. Christoph von Schmid: Die Ostereier. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).
  2. Vermischtes. In: NZZOnline. 2. August 2008, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 11. Mai 2019).
  3. Noch ist Polen nicht verloren. Aus den Tagebüchern des Athanasius Raczynski 1788–1818. In: Zeit Online. Nummer 50, 7. Dezember 1984, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 11. Mai 2019).
  4. Der Samichlaus in finanziellen Nöten. In: NZZOnline. 29. Oktober 2001, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 11. Mai 2019).