ankündigen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ankündigen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kündige an
du kündigst an
er, sie, es kündigt an
Präteritum ich kündigte an
Konjunktiv II ich kündigte an
Imperativ Singular kündige an!
Plural kündigt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angekündigt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ankündigen

Worttrennung:

an·kün·di·gen, Präteritum: kün·dig·te an, Partizip II: an·ge·kün·digt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌkʏndɪɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ankündigen (Info)
IPA österreichisch: [ˈanˌkyndiɡŋ̩][1]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] transitiv: darüber informieren, was sein wird
[2] reflexiv: erkennen lassen, was kommt

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs kündigen mit dem Präfix an-

Synonyme:

[1] ansagen, bekanntgeben, bekanntmachen, prophezeien, voraussagen, vorhersagen

Oberbegriffe:

[1] informieren, mitteilen
[2] zeigen

Beispiele:

[1] Es wurde angekündigt, dass der Zug ein paar Minuten Verspätung habe.
[2] Ein schweres Unwetter kündigte sich an.

Wortbildungen:

Konversionen: angekündigt, Ankündigen, ankündigend
Substantiv: Ankündigung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ankündigen
[1, 2] canoo.net „ankündigen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonankündigen
[1, 2] The Free Dictionary „ankündigen
[1, 2] Duden online „ankündigen
[1] wissen.de – Wörterbuch „ankündigen

Quellen:

  1. Rudolf Muhr: Österreichisches Aussprachewörterbuch, österreichische Aussprachedatenbank (Adaba). Peter Lang; Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main 2007, ISBN 978-3-631-55414-2, DNB 986461431, Seite 282, Eintrag „kündigen“.