nachgeraten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nachgeraten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich gerate nach
du gerätst nach
er, sie, es gerät nach
Präteritum ich geriet nach
Konjunktiv II ich geriete nach
Imperativ Singular gerate nach!
gerat nach!
Plural geratet nach!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
nachgeraten sein
Alle weiteren Formen: Flexion:nachgeraten

Worttrennung:

nach·ge·ra·ten, Präteritum: ge·riet nach, Partizip II: nach·ge·ra·ten

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxɡəˌʁaːtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nachgeraten (Info)

Bedeutungen:

[1] gehoben: so oder so ähnlich sein/werden, wie eine andere Person, die Vorfahr ist oder bedeutenden Einfluss auf die Entwicklung hat

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb geraten mit dem Derivatem nach-

Sinnverwandte Wörter:

[1] ähneln, gleichen, nachkommen, nachschlagen

Gegenwörter:

[1] aus der Art schlagen

Beispiele:

[1] Er erinnert doch an die Großmutter! Ganz ihr Naturell! Er gerät schon nach ihr, da kannst du sagen, was du willst.
[1] Man sagt, er sei dem Vater nachgeraten.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] dem Vater, der Mutter nachgeraten, jemandem (Dativ) nachgeraten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachgeraten
[*] The Free Dictionary „nachgeraten
[1] Duden online „nachgeraten
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „nachgeraten