falsch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

falsch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
falsch
Alle weiteren Formen: Flexion:falsch

Worttrennung:

falsch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [falʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild falsch (Info)

Bedeutungen:

[1] unrichtig (durch Irrtum oder Unwissenheit), tatsächlich anders
[2] gelogen, nicht den Tatsachen entsprechend
[3] beim Spiel: betrügerisch
[4] nachgemacht
[5] als Charakter: verlogen
[6] als Wahrheitswert in der Logik: nicht wahr

Abkürzungen:

[1] f (vom korrigierenden Lehrer)
[6] F

Herkunft:

althochdeutsches Adjektiv falsc lässt sicht aufgrund des althochdeutschen Verbs falscan, falscôn refellere vermuten, dieses geht wohl zurück auf lateinisch falsus → la "falsch, erdichtet, trügerisch", Partizipialkonstruktion zu fallere → la "täuschen", welches auf altgriechisch σφάλλ (sphállo) → grc "zu Fall bringen, täuschen" (woher auch Asphalt abgeleitet) zurückzuführen ist. [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] fehlerhaft, verkehrt
[2] gelogen, erdichtet, unwahr
[3] betrügerisch
[4] imitiert, nachgemacht, unecht, vorgetäuscht
[5] heuchlerisch, verlogen
[6] nicht wahr

Gegenwörter:

[1] richtig
[2, 6] wahr
[3, 5] ehrlich
[4] echt

Beispiele:

[1] Was habe ich denn falsch gemacht?
[1] „Wir produzieren falsch, wir bauen falsch und wohnen falsch, wir bewegen uns falsch, und wir ernähren uns falsch.(w:Fritz Kuhn, September 2006)
[2] Du sollst nicht falsch Zeugnis reden.
[3] Ich glaube, hier spielt einer falsch!
[4] falsches Haar, falsche Zähne, ein falsches Lächeln
[5] Diese falsche Schlange!
[6] Die Aussage „A = -A“ ist falsch.

Redewendungen:

auf dem falschen Dampfer sein
falsch liegen (sich irren)
ein falsches Spiel treiben
ein falscher Fuffziger (verlogener oder verdächtiger Mensch)
ein falscher Freund (eine naheliegende, aber unrichtige Übersetzung)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Fehler
[2] Aussage, Meineid, schwören
[3] mogeln, schummeln, vulgär: bescheißen
[4] Gebiss, Geld, Gemälde, Haar, Kunst, Zähne
[5] Aas, Biest, Hund, Schlange
[6] Aussage, Schluss

Wortbildungen:

[1] fälschlich
[2] Falschaussage
[3] Falschspieler
[4] fälschen, Falschgeld, Falschmünzer, Falschmünzerei
[5] Falsch, Falschheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Falschheit
[1–6] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „falsch
[1–6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „falsch
[?] canoo.net „falsch
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfalsch
[1–6] Duden online „falsch