Sicht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sicht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Sicht die Sichten
Genitiv der Sicht der Sichten
Dativ der Sicht den Sichten
Akkusativ die Sicht die Sichten

Worttrennung:

Sicht, Plural: Sich·ten

Aussprache:

IPA: [zɪçt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Sicht (Info)
Reime: -ɪçt

Bedeutungen:

[1] das, was man von einem bestimmten Punkt aus sehen kann
[2] Perspektive, persönliche Einstellung oder Wahrnehmung
[3] Dauer, Frist
[4] Datenbanken: eine virtuelle Tabelle in einem Datenbanksystem

Herkunft:

mittelhochdeutsch siht, althochdeutsch siht, westgermanisch *sehw-ti- „Sicht“, belegt seit dem 9. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] Blickfeld, Panorama
[1] Aspekt, Sehweise, Wahrnehmung
[3] Dauer, Frist, Zeitspanne

Unterbegriffe:

[?] Absicht, Ansicht, Aufsicht, Aussicht, Durchsicht, Einsicht, Kurzsicht, Nachsicht, Rücksicht, Rundumsicht, Übersicht, Umsicht, Vorsicht, Weitsicht

Beispiele:

[1] Von diesem Standort aus hat man eine hervorragende Sicht in die Landschaft.
[2] Die Probleme stellen sich aus meiner Sicht ganz anders dar.
[3] Die Sache lässt sich nur auf lange Sicht bewältigen.
[4] "Sichten oder virtuelle Relationen (im englischen: View) sind von Basisrelationen abgeleitete Relationen, wobei in der Datenbank nicht deren Inhalt, sondern nur die Ableitungsregeln gespeichert werden!" [2]

Redewendungen:

auf lange/kurze Sicht: „langfristig“ / „kurzfristig
klare Sicht: „Überblick
„Land in Sicht!“ - Ausruf von Seemännern

Wortbildungen:

sichtig, sichtlich
Nachtsichtgerät, Sichtbedingung, Sichtblende, Sichtkontakt, Sichtflug, Sichtnavigation, Sichtweise, Sichtweite
sichten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Sicht
[4] Wikipedia-Artikel „Sicht (Datenbank)
[1, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sicht“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sicht
[*] canoo.net „Sicht
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSicht
[1–3] The Free Dictionary „Sicht
[1, 2] Duden online „Sicht

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Sicht“, Seite 846.
  2. Edwin Schicker: Datenbanken und SQL. Springer Vieweg, Wiesbaden 2014, ISBN 978-3-8348-1732-7, Seite 150 (Google Books, abgerufen am 25. Mai 2016).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Licht, Wicht
Anagramme: Stich, Tisch