Überblick

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Überblick (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Überblick

die Überblicke

Genitiv des Überblicks
des Überblickes

der Überblicke

Dativ dem Überblick

den Überblicken

Akkusativ den Überblick

die Überblicke

Worttrennung:

Über·blick, Plural: Über·bli·cke

Aussprache:

IPA: [ˈyːbɐˌblɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Überblick (Info)

Bedeutungen:

[1] grobe Darstellung
[2] größeres Sichtfeld
[3] Kenntnis und Verständnis der Zusammenhänge

Herkunft:

Konversion des Stammes des Verbs überblicken[1]

Synonyme:

[1] Tour d'Horizon, Übersicht, Zusammenfassung
[2, 3] Übersicht

Unterbegriffe:

[1] Gesamtüberblick, Nachrichtenüberblick, Parlamentswahlüberblick, Wahlüberblick (→ Bundespräsidentenwahlüberblick, Gemeinderatswahlüberblick, Landespräsidentenwahlüberblick, Nationalratswahlüberblick)
[2] Marktüberblick

Beispiele:

[1] Der bisher veröffentlichte Überblick über die neuen Theorien verschafft dem Leser noch keine Klarheit.
[1] „Die Exkursion beginnt auf der Balduinbrücke, weil man hier einen guten Überblick über viele geographische und historische Aspekte erhält, die für die Entwicklung der Koblenzer Altstadt ursächlich waren.“[2]
[2] Von hier aus hat man einen schönen Überblick über das ganze Tal.
[2] „Die endlosen Knicks neben den aufgeweichten Feldwegen verdeckten die Weite, verhinderten den Überblick.[3]
[2] „Sicher hingegen ist, dass für die Kriegskunst der Überblick von hochgelegenen Aussichtspunkten schon immer eine wichtige Rolle spielte.“[4]
[2, 3] „Die Exkursion beginnt auf der Balduinbrücke, weil man hier einen guten Überblick über viele geographische und historische Aspekte erhält, die für die Entwicklung der Koblenzer Altstadt ursächlich waren.“[5]
[3] halb ernst, halb Spott: Wer selbst arbeitet, verliert den Überblick.

Wortbildungen:

überblicksartig, Überblicksdarstellung, Überblicksvorlesung, überblicksweise

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „überblick
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Überblick
[3] canoo.net „Überblick
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonÜberblick
[1–3] The Free Dictionary „Überblick

Quellen:

  1. canoo.net „Überblick
  2. Rainer Graafen: Koblenzer Altstadt und Deutsches Eck. In: Thomas Brühne, Stefan Harnischmacher (Herausgeber): Koblenz und sein Umland. Eine Auswahl geographischer Exkursionen. Bouvier, Bonn 2011, ISBN 978-3-416-03338-1, Seite 22-29, Zitat Seite 23.
  3. Arno Surminski: Kudenow oder An fremden Wassern weinen. Roman. Hoffmann und Campe, Hamburg 1978, Seite 17. Kein ISBN.
  4. Christof Hamann, Alexander Honold: Kilimandscharo. Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-8031-3634-3, Seite 24.
  5. Rainer Graafen: Koblenzer Altstadt und Deutsches Eck. In: Thomas Brühne, Stefan Harnischmacher (Herausgeber): Koblenz und sein Umland. Eine Auswahl geographischer Exkursionen. Bouvier, Bonn 2011, ISBN 978-3-416-03338-1, Seite 22-29, Zitat Seite 23.