Auffassung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auffassung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Auffassung die Auffassungen
Genitiv der Auffassung der Auffassungen
Dativ der Auffassung den Auffassungen
Akkusativ die Auffassung die Auffassungen

Worttrennung:

Auf·fas·sung, Plural: Auf·fas·sun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌfasʊŋ], Plural: [ˈaʊ̯fˌfasʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Meinung, Ansicht
[2] kein Plural, kurz für: Auffassungsgabe; die Fähigkeit etwas zu begreifen, zu erkennen

Abkürzungen:

[1] Auff.

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs auffassen mit dem Suffix (Derivatem) -ung

Unterbegriffe:

[1] Dienstauffassung

Beispiele:

[1] Nach Auffassung seines Lehrers hat Klaus einen schlechten Aufsatz geschrieben.
[2] Mit seiner Auffassung kann er diesen Job nicht machen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemandes Auffassung nach; eine Auffassung haben, teilen; eine komische, merkwürdige, schlechte, wirre Auffassung haben
[2] eine langsame, schnelle Auffassung haben

Wortbildungen:

Auffassungsgabe

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Auffassung
[1, 2] Goethe-Wörterbuch „Auffassung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Auffassung
[1, 2] canoo.net „Auffassung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAuffassung
[1, 2] The Free Dictionary „Auffassung

Ähnliche Wörter:

Verfassung