Wahrnehmung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wahrnehmung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Wahrnehmung

die Wahrnehmungen

Genitiv der Wahrnehmung

der Wahrnehmungen

Dativ der Wahrnehmung

den Wahrnehmungen

Akkusativ die Wahrnehmung

die Wahrnehmungen

Worttrennung:

Wahr·neh·mung, Plural: Wahr·neh·mun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈvaːɐ̯neːmʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wahrnehmung (Info)

Bedeutungen:

[1] Psychologie: Aufnahme und Verarbeitung physikalischer und psychischer Reize durch Sinneszellen oder -organe ; Sinneserfahrung
[2] Vertretung, Ausübung, Realisierung; das sich Kümmern um eine Sache

Herkunft:

Zusammengesetzt aus dem Verb wahrnehmen und Suffix -ung, Suffigierung

Synonyme:

[1] Perzeption

Unterbegriffe:

[1] Farbwahrnehmung, Geruchswahrnehmung, Raumwahrnehmung, Selbstwahrnehmung, Sinneswahrnehmung, Sprachwahrnehmung, Trugwahrnehmung

Beispiele:

[1] Eine verzerrte Wahrnehmung führt zwangsläufig zu ungeeignetem Handeln.
[1] Ihre Wahrnehmung war durch den Alkoholkonsum getrübt.
[2] Ich habe einen Rechtsanwalt mit der Wahrnehmung meiner Interessen beauftragt.
[2] Er hat viel Zeit auf die Wahrnehmung seines Aufsichtsratsmandates verwendet.
[2] Von der Wahrnehmung dieses Termins muss ich Ihnen dringend abraten.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] auditive Wahrnehmung, außersinnliche Wahrnehmung, bewusste Wahrnehmung, eine deutliche Wahrnehmung von …, eine eindeutige Wahrnehmung von …, eine falsche Wahrnehmung haben, die gesellschaftliche Wahrnehmung, haptische Wahrnehmung (Lautsprecherbild Audio (Info)), die öffentliche Wahrnehmung, die räumliche Wahrnehmung, die sinnliche Wahrnehmung, eine verzerrte Wahrnehmung, die visuelle Wahrnehmung

Wortbildungen:

wahrnehmungsfähig
Wahrnehmungsakt, Wahrnehmungsbild, Wahrnehmungseindruck, Wahrnehmungserkenntnis, Wahrnehmungsfähigkeit, Wahrnehmungsgabe, Wahrnehmungsgegenstand, Wahrnehmungsinhalt, Wahrnehmungskraft, Wahrnehmungskreis, Wahrnehmungspoesie, Wahrnehmungspsychologie, Wahrnehmungspunkt, Wahrnehmungsquelle, Wahrnehmungsstörung, Wahrnehmungsstörung, Wahrnehmungstäuschung, Wahrnehmungsurteil, Wahrnehmungsvermögen, Wahrnehmungsvorgang, Wahrnehmungsvorstellung, Wahrnehmungsweise, Wahrnehmungswelt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Wahrnehmung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wahrnehmung
[1] canoo.net „Wahrnehmung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWahrnehmung
[1, 2] Duden online „Wahrnehmung
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wahrnehmung