Sinneswahrnehmung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sinneswahrnehmung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Sinneswahrnehmung

die Sinneswahrnehmungen

Genitiv der Sinneswahrnehmung

der Sinneswahrnehmungen

Dativ der Sinneswahrnehmung

den Sinneswahrnehmungen

Akkusativ die Sinneswahrnehmung

die Sinneswahrnehmungen

Worttrennung:

Sin·nes·wahr·neh·mung, Plural: Sin·nes·wahr·neh·mun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈzɪnəsˌvaːɐ̯neːmʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wahrnehmung und Verarbeitung von Reizen durch die Sinnesorgane; Sehen, Hören, Riechen, Tasten und Schmecken

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Sinn und Wahrnehmung, mit dem Fugenelement -es

Synonyme:

[1] Empfindung, Impression

Beispiele:

[1] Ein Tinnitus stellt eine Störung des Hörens dar und ist somit eine Störung der Sinneswahrnehmung.
[1] Justitia trägt eine Augenbinde und sieht nichts; jedoch fühlt sie die Waage in der Hand und nutzt diese Sinneswahrnehmung unbeeinflusst für ihre Entscheidung.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die akustische, kombinierte, menschliche, multiple, positive, visuelle Sinneswahrnehmung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Sinneswahrnehmung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sinneswahrnehmung
[1] canoonet „Sinneswahrnehmung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSinneswahrnehmung
[1] The Free Dictionary „Sinneswahrnehmung
[1] Duden online „Sinneswahrnehmung