privat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

privat (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
privat privater am privatesten
Alle weiteren Formen: privat (Deklination)

Worttrennung:

pri·vat, Komparativ: pri·va·ter, Superlativ: am pri·va·tes·ten

Aussprache:

IPA: [pʀiˈvaːt], Komparativ: [pʀiˈvaːtɐ], Superlativ: [pʀiˈvaːtəstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -aːt

Bedeutungen:

[1] eine einzelne Person betreffend, im Gegensatz zu allgemeinen Bereichen der Gesellschaft (wie Unternehmen, Parteien oder Staaten)
[2] familiär, intern, und nicht öffentlich

Abkürzungen:

[1] pr., priv

Herkunft:

im 16. Jahrhundert von lateinisch privatus → la "privat" entlehnt, Partizip zu lateinisch privare "trennen", "berauben", wörtlich also "beraubt"[1]

Synonyme:

[1] persönlich, nichtöffentlich, individuell
[2] familiär, intern, eigen, heimisch, vertraut
[2] inoffiziell, außerdienstlich

Gegenwörter:

[1, 2] öffentlich

Unterbegriffe:

[?] nichtstaatlich, biografisch, autobiografisch

Beispiele:

[1] Wer heute dafür sorgen will, dass er später nicht auf das Wohlwollen des Gesetzgebers angewiesen ist, wenn er pflegebedürftig wird, muss privat vorsorgen.[2]
[2] Jacke wie Hose, die Kleiderfrage findet der Journalist zu privat.[3]

Wortbildungen:

privatim
privatisieren
Privatadresse, Privatangelegenheit, Privataudienz, Privatauto, Privatbank, Privatbesitz, Privatbibliothek, Privatdetektiv, Privatdozent, Privateigentum, Privatfahrzeug, Privatfernsehen, Privatgelände, Privatgrundstück, Privathaus, Privatheit, Privathochschule, Privatkasse, Privatklinik, Privatkredit, Privatleben, Privatpatient, Privatperson, Privatpost, Privatpraxis, Privatradio, Privatrecht, Privatrundfunk, Privatsache, Privatschule, Privatsender, Privatsphäre, Privatsprache, Privatstraße, Privatuniversität, Privatunternehmen, Privatvergnügen, Privatversicherter, Privatversicherung, Privatwagen, Privatwald, Privatweg, Privatwirtschaft, Privatwohnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „privat
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „privat
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „privat
[2] canoo.net „privat
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonprivat
[1, 2] The Free Dictionary „privat

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „privat“.
  2. Quelle: Der Spiegel ONLINE
  3. Quelle: Der Spiegel ONLINE


privat (Katalanisch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Bedeutung und Einordnung als Substantiv passen nicht zusammen, Worttrennung und Beispiel fehlen

Substantiv[Bearbeiten]

  Maskulinum Femininum
Singular   privat     privada  

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] privat, persönlich
[2] nicht öffentlich

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „privat

privat (Okzitanisch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Worttrennung und Beispiele

Adjektiv[Bearbeiten]

  Maskulinum Femininum
Singular   privat     privada  

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] privat, persönlich
[2] nicht öffentlich

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Claudi Balaguer, Patrici Pojada: Diccionari Català - Occità / Occitan - Catalan. Ediciones de la Tempestad SL, Llibres de l'Índex, Barcelona 2005, ISBN 84-95317-98-2