nachlassen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nachlassen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, unregelmäßig, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich lasse nach
du lässt nach
er, sie, es lässt nach
Präteritum ich ließ nach
Konjunktiv II ich ließe nach
Imperativ Singular lasse nach!
Plural lasst nach!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
nachgelassen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:nachlassen

Worttrennung:

nach·las·sen, Präteritum: ließ nach, Partizip II: nach·ge·las·sen

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxˌlasn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nachlassen (Info)

Bedeutungen:

[1] intransitiv: weniger intensiv werden; an Stärke verlieren, schwächer werden
[2] den Preis von etwas reduzieren
[3] bezogen auf Pachten, Mieten, Schulden: erlassen, auf Rechte/Forderungen verzichten
[4] (eine Leine, ein Seil, Zügel) entspannen
[5] veraltet, rechtlich, meist als Partizip: etwas vererben
[6] jemand läßt mit etwas nicht nach: etwas auf keinen Fall aufgeben; bei etwas hartnäckig bleiben

Herkunft:

Ableitung zum Verb lassen mit dem Präfix (Derivatem) nach-

Synonyme:

[2] einen Nachlass gewähren
[4] schlaff werden, locker lassen
[6] dranbleiben, nicht lockerlassen

Sinnverwandte Wörter:

[4] nachgeben

Gegenwörter:

[1] zunehmen
[4] anziehen

Beispiele:

[1] Der Regen/Wind/Sturm hat endlich nachgelassen.
[1] [Türkei im Aug. 2021:] „Unklar ist, wann die Hitze nachlassen wird.“[1]
[1] Es ist schön, wenn der Schmerz nachlässt.
[1] Das Druckgefühl an der Einstichstelle wird schon in wenigen Minuten nachlassen.
[1] Die Sehkraft meines Opas ließ im hohen Alter stark nach.
[1] Im Alter lassen die Kräfte nach.
[1] Die Qualität der Produkte dieser Firma lässt immer mehr nach.
[1] Die Absatz von Schokolade lässt im Sommer merklich nach.
[1] Ihre Aufmerksamkeit ließ nach vier Stunden Autofahrt stark nach und sie fuhr gegen einen Baum.
[1] „Der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus lässt einer britischen Studie zufolge bereits einige Monate nach der vollständigen Impfung etwas nach.[2]
[1] [Coronapandemie:] „Nach einigen Stunden wird aber auch bei wenig Aktivität die Schutzwirkung der Filtermaske nachlassen.[3]
[1] „[…] auch unter der Regierung Biden [wird] der Druck auf die alliierten Partner, ihre Militärausgaben zu erhöhen, nicht nachlassen.[4]
[1] „Die Medizinindustrie hat den alternden Mann als Geschäftsmodell entdeckt. Wenn Vitalität und Gedächtnis nachlassen, soll das Geschlechtshormon Testosteron helfen.“[5]
[1] [Motorsport:] „Runde 46 von 87: Jetzt kommt auch der Führende Russell an die Box. Eben hatte er per Funk durchgegeben, dass die Vorderreifen nachlassen. Damit ist jetzt Teamkollege Bottas vorne.“[6]
[2] Der Verkäufer ließ den Preis für das Auto etwas nach.
[3] 100 € ist echt viel, kannst du mir nicht ein bisschen nachlassen?
[4] Der Kutscher ließ die Zügel vom Pferdegespann nach.
[5] Die nachgelassenen Briefe wurden erst 15 Jahre später veröffentlicht.
[6] Ich werde nicht nachlassen, bis ich mein Ziel erreicht habe.
[6] Ich lasse nicht nach, ich werde dieses Studium abschließen.
[6] »So eine große Burg ist eine ewige Baustelle?« Joachim Alisch: »Das ist eine ewige Baustelle, ja. Und wir dürfen hier auch nicht nachlassen. Wir dürfen also nicht sagen, verschieben wir es mal aufs nächste Jahr. […]«[7]
[6] [Fußball:] „»Wir haben einen guten Lauf, aber dürfen nicht ein Prozent nachlassen«, sagte Reus. »Wir müssen weiter im Flow bleiben.«“[8]
[6] „»Wir dürfen aber nicht nachlassen, weiter an Maßnahmen zur Krisenbewältigung zu arbeiten, um auch für die Zeit nach Ende der Kurzarbeit gute Lösungen für die Mitarbeiter zu vereinbaren«, ergänzte Niggemann.“[9]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: der Andrang / die Aufmerksamkeit / die Begeisterung / das Bemühen / der Druck / das Interesse / die Konzentration / die Kraft / die Leistung (des Schülers) / die Spannung / die Wachsamkeit / der Widerstand läßt nach
[1] mit Substantiv (Wetter): die Hitze / der Orkan / der Regen / der Schneesturm / der Sturm / der Wind läßt nach
[1] mit Substantiv (Gesundheit): die Blutung / das Fieber / das Nasenbluten / der Schmerz läßt nach
[1] mit Substantiv (Wirtschaft): die Dynamik / die Inflation / der Preisanstieg / der Preisdruck / das Wachstum läßt nach
[1] mit Substantiv (Politik): der Reformeifer läßt nach
[1] mit Adjektiv: allmählich / deutlich / erheblich / langsam / merklich / schlagartig / spürbar / stark nachlassen

Übersetzungen[Bearbeiten]

 [4] (eine Leine, ein Seil, Zügel) entspannen
Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3, 4, 6] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „nachlassen
[1–6] Goethe-Wörterbuch „nachlassen
[1–4, 6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachlassen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnachlassen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „nachlassen
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „nachlassen
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „nachlassen
[1, 2, 4, 6] Duden online „nachlassen

Quellen:

  1. Waldbrände – Die EU löscht in der Türkei mit. In: Deutsche Welle. 2. August 2021 (URL, abgerufen am 25. August 2021).
  2. Britische Corona-Studie – Impfschutz nimmt nach einigen Monaten ab. In: Norddeutscher Rundfunk. 25. August 2021 (URL, abgerufen am 25. August 2021).
  3. Anja Braun: Corona-Pandemie – Diesen Nutzen haben FFP2-Masken. In: Südwestrundfunk. 20. Januar 2021 (URL, abgerufen am 25. August 2021).
  4. Volker Witting: Rüstungsausgaben – SIPRI: Globaler Rüstungsboom - trotz Corona-Krise. In: Deutsche Welle. 26. April 2021 (URL, abgerufen am 25. August 2021).
  5. Jeanne Turczynski, Johannes von Creytz: estosterondoping auf Rezept – Das Geschäft mit dem alternden Mann. In: Bayerischer Rundfunk. 21. Juli 2016 (URL, abgerufen am 25. August 2021).
  6. Tobias Oelmaier: Formel 1 – Sergio Perez gewinnt, George Russell im Pech. In: Deutsche Welle. 6. Dezember 2020 (URL, abgerufen am 25. August 2021).
  7. wissen.de – Video „Baustelle Burg
  8. Andreas Sten-Ziemons: DFB-Pokal – Borussia Dortmund überrollt Holstein Kiel. In: Deutsche Welle. 1. Mai 2021 (URL, abgerufen am 25. August 2021).
  9. Flugverkehr – Lufthansa verzichtet auf Kündigungen. In: Deutsche Welle. 11. November 2020 (URL, abgerufen am 25. August 2021).