Schüler

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Dieser Eintrag war in der 48. Woche
des Jahres 2018 das Wort der Woche.

Schüler (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Schüler die Schüler
Genitiv des Schülers der Schüler
Dativ dem Schüler den Schülern
Akkusativ den Schüler die Schüler
[1] Schüler im 19. Jahrhundert
[1] Schüler beim Lernen

Worttrennung:

Schü·ler, Plural: Schü·ler

Aussprache:

IPA: [ˈʃyːlɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schüler (Info), Lautsprecherbild Schüler (Info), Lautsprecherbild Schüler (Info)
Reime: -yːlɐ

Bedeutungen:

[1] Person, die eine Schule besucht
[2] jemand, der die Lehren eines bestimmten Lehrers vertritt

Herkunft:

etymologisch: mittelhochdeutsch: schuolære → gmh, schüelære → gmh, schüeler → gmh, althochdeutsch: schuolāri → goh, schualāri → goh, wohl unter Einfluss von lateinisch: scholāris → la gebildet; belegt seit dem 9. Jahrhundert[1]
strukturell: Ableitung vom Stamm von Schule mit dem Ableitungsmorphem -er (plus Umlaut)

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schulkind
[2] Anhänger, Gefolgsleute, Gefolgsmann, Jünger
[2] gehoben: Adept

Gegenwörter:

[1] Lehrer, Student
[2] Guru, Meister

Weibliche Wortformen:

[1, 2] Schülerin

Unterbegriffe:

[1] Abc-Schütze (Schulanfänger), Pennäler, Schuljunge, Schulkind
[1] Abendschüler, Austauschschüler, Fahrschüler, Flugschüler, Gesangsschüler, Jesuitenschüler, Lieblingsschüler, Mitschüler, Musterschüler, Nachhilfeschüler, Privatschüler, Schauspielschüler, Sprachschüler, Tanzschüler, Umschüler, Yogaschüler
[1] nach Schulart: Berufsschüler, Fernschüler, Förderschüler, Gesamtschüler, Grundschüler, Gymnasialschüler, Gymnasiast, Handelsschüler, Hauptschüler, Hochschüler, Internatsschüler, Pflichtschüler, Realschüler, Sonderschüler, Volksschüler, Waldorfschüler
[1] nach Klassenstufe allgemein: Erstklässler, Zweitklässler, Drittklässler, …
[1] nach Klassenstufe am Gymnasium: Oberstufenschüler, Unterstufenschüler
[1] nach Klassenstufe am Gymnasium: Sextaner, Quintaner, Quartaner, Untertertianer, Obertertianer, Untersekundaner, Obersekundaner, Unterprimaner, Oberprimaner, Oberstufenschüler
[2] Meisterschüler

Beispiele:

[1] Er hat schon als Schüler sehr viel Musik gemacht.
[1] Oft arbeiteten die Schüler bis tief in die Nacht.[2]
[1] „Ich war ein miserabler Schüler.
[1] Dank höherer Geburtenraten und Zuwanderung wird die Zahl der Schüler in Deutschland in den nächsten Jahren deutlich ansteigen.[3]
[1] Haben ihre Schüler bei der Grammatik ein Aha-Erlebnis, fühlt sich die Lehrerin in ihrer Arbeit bestätigt.[4]
[1] Im niedersächsischen Landkreis Cloppenburg ist ein Schüler während des Unterrichts im Schwimmbad ertrunken.[5]
[1] „Wie John feststellte, waren seine beiden Schüler ungefähr gleich begabt, nur besaß Jako eine etwas bessere Auffassungsgabe als sein Mitschüler.“[6]
[1] Sie geben nicht auf: Nach dem „March for Our Lives“ organisieren die Schüler, die das Massaker an einer Schule im US-amerikanischen Parkland überlebt haben, die nächste große Protestaktion für mehr Waffenkontrolle.[7]
[1] In einer Studie der DAK-Gesundheit gaben 43 Prozent der deutschen Schüler an, unter Stress zu leiden. […] Regelmäßig beklagen sich mindestens ein Drittel der Schüler über Kopfschmerzen, Schlafprobleme und Rückenschmerzen.[8]
[1] Schüler von fünf Schulen in Niedersachsen haben am Dienstag in den Weltraum gefunkt und mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation (ISS) gesprochen.[9]
[1] [Privatschulen als Reparaturwerkstatt sind für diese] ein Problem, da sie nicht auf verhaltensauffällige Schüler ausgerichtet seien.[10]
[2] Platon war der berühmteste Schüler des Sokrates.
[2] Euathlos war ein Schüler des antiken griechischen Sophisten Protagoras, der im 5. Jahrhundert v. Chr. lebte.[11]
[2] Die größten Schüler Freuds waren C. G. Jung und Alfred Adler.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb (lehren): Schüler ausbilden, Schülern etwas beibringen, Schülern etwas nahebringen, Schüler unterrichten, Schülern etwas vermitteln
[1] mit Verb: Schüler begeistern, Schüler betreuen, Schüler erziehen, Schüler etwas fragen, Schüler fördern, Schülern helfen, Schüler motivieren, Schüler vorbereiten
[1] mit Adjektiv: ein ausländischer Schüler, begabter Schüler, behinderter Schüler, gelehriger Schüler, interessierter Schüler, leistungsschwacher Schüler, leistungsstarker Schüler, miserabler Schüler, schwacher Schüler
[1] mit Substantiv: Befragung von Schülern, Förderung von Schülern, Generationen von Schülern, Herkunft von Schülern, Leistung von Schülern, Umfrage unter Schülern
[1, 2] mit Adjektiv: ehemaliger Schüler, fauler Schüler, fleißiger Schüler
[2] mit Adjektiv: berühmter Schüler, größter Schüler

Wortbildungen:

Adjektive: schülerhaft
Substantive: Schülerabordnung, Schülerakte/Schülerakt, Schüleralter, Schülerarbeit, Schüleraufführung, Schüleraustausch, Schülerausweis, Schülerband, Schülerbeförderung, Schülerbetreuung, Schülerbibliothek, Schülerbogen, Schülerbriefwechsel, Schülerbrigade, Schülerchor, Schülerfahrkarte, Schülergeneration, Schülergruppe, Schülerheim, Schülerhilfe, Schülerhort, Schülerkarte, Schülerkollektiv, Schülerlotse/Schülerlotsin, Schülermannschaft, Schülermitbestimmung, Schülermitverantwortung, Schülermitverwaltung, Schülermonatskarte, Schülermütze, Schülerparlament, Schülerpraktikum, Schülerrat/Schülerrätin, Schülerrückmeldung, Schülerschaft, Schülerspiel, Schülersprache, Schülersprecher/Schülersprecherin, Schülerstreich, Schülerstreik, Schülertagebuch, Schülerticket, Schülertreff, Schülerversammlung, Schülervertreter/Schülervertreterin, Schülervertretung, Schülerwochenkarte, Schülerwettbewerb, Schülerwohnheim, Schülerzahl, Schülerzeitung

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Wikipedia-Artikel „Schüler
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schüler
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schüler
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchüler
[1, 2] The Free Dictionary „Schüler
[1, 2] Duden online „Schüler

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Schule“.
  2. Tobias Senff: Schüler entwickeln Tageslicht zum Anknipsen. NDR, Norddeutscher Rundfunk AdöR, Hamburg, 24. Mai 2018, abgerufen am 23. September 2018 (Deutsch).
  3. mk/suc (dpa/afp/epd): Deutschlehrer-Info – Studie sagt Schüler-Boom voraus. In: Deutsche Welle. 13. Juli 2017 (URL, abgerufen am 23. September 2018).
  4. Deutsch lernen – Lehrerportraits – Beatrice Warken: Porträts Internationale Deutscholympiade 2018 – Lize aus Südafrika. In: Deutsche Welle. 26. Juli 2018 (URL, abgerufen am 23. September 2018).
  5. Deutscher Wikinews-Artikel „Cloppenburg, Deutschland, 25.01.2018: Zwölfjähriger Schüler im Nichtschwimmerbecken ertrunken
  6. Juri Rytchëu: Traum im Polarnebel. 3. Auflage. Unionsverlag, Zürich [2009] (Originaltitel: Сон в начале тумана, übersetzt von Arno Specht), ISBN 978-3-293-20351-8, Seite 347.
  7. jmw/mak (afp, ap): USA – Parkland-Schüler starten Bustour für strengeres Waffenrecht. In: Deutsche Welle. 26. Juni 2018 (URL, abgerufen am 23. September 2018).
  8. Deutscher Wikinews-Artikel „Berlin, Deutschland, 01.09.2017 Stress – Hälfte der Schüler in Deutschland sind betroffen
  9. "Verrückt": Schüler funken mit ISS-Astronaut Gerst. NDR, Norddeutscher Rundfunk AdöR, Hamburg, 14. August 2018, abgerufen am 23. September 2018 (Deutsch).
  10. Zappelige Schüler - Privatschule in Baden will sich für neue Kundschaft rüsten. srf.ch, Schweizer Radio und Fernsehen, Zürich, Schweiz, 29. Juni 2018, abgerufen am 23. September 2018 (Deutsch).
  11. Deutscher Wikipedia-Artikel „Euathlos“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Schäler