Preisanstieg

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Preisanstieg (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Preisanstieg

die Preisanstiege

Genitiv des Preisanstiegs
des Preisanstieges

der Preisanstiege

Dativ dem Preisanstieg

den Preisanstiegen

Akkusativ den Preisanstieg

die Preisanstiege

Worttrennung:
Preis·an·stieg, Plural: Preis·an·stie·ge

Aussprache:
IPA: [ˈpʁaɪ̯sˌʔanʃtiːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Preisanstieg (Info)

Bedeutungen:
[1] Wirtschaft: Anstieg eines Preises

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Preis und Anstieg

Synonyme:
[1] Preissteigerung

Gegenwörter:
[1] Preisrückgang

Oberbegriffe:
[1] Anstieg

Unterbegriffe:
[1] Benzinpreisanstieg, Goldpreisanstieg, Ölpreisanstieg,

Beispiele:
[1] „Die schwache Konjunktur im Euroraum hat im Dezember 2012 den Preisanstieg gebremst.“[1]
[1] „Dieser scharfe Preisanstieg steigerte die Verunsicherung vieler Frauen, zu deren Aufgaben seinerzeit der Einkauf gehörte.“[2]
[1] „Für Nutzer von Einzel- oder Streifenkarten würde der Preisanstieg beim Überfahren einer Tarifgrenze dadurch geringer, für Besitzer von Zeitkarten etwas teurer ausfallen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Preisanstieg
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Preisanstieg
[1] canoonet „Preisanstieg
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPreisanstieg
[1] The Free Dictionary „Preisanstieg
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Preisanstieg

Quellen:

  1. http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/preisanstieg-gebremst-inflationsrate-in-der-eurozone-verharrt-auf-zweijahrestief_H1138061074_60452/
  2. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 44.
  3. Der neue MVV-Tarif - entweder einfach oder gerecht. Abgerufen am 25. September 2018.