Niger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Niger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Niger
Genitiv des Niger
des Nigers
Dativ dem Niger
Akkusativ den Niger
[1] der Verlauf und das Einzugsgebiet des Niger

Worttrennung:

Ni·ger, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈniːɡɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Niger (Info)
Reime: -iːɡɐ

Bedeutungen:

[1] ein Fluss im Westen Afrikas

Herkunft:

vermutlich vom Tamascheq-Ausdruck „ghir n-igheren“ = „Fluss der Flüsse“, in Anlehnung an lateinisch: niger → la = schwarz;[1] Kastner führt den Tuaregnamen egereou n-igereouen „Fluss der Flüsse“ an[2] und verweist darauf, dass die Bezeichnung Niger (zweiter Teil des Tuaregnamens) erstmals bei Leo Africanus auftauche und womöglich durch lateinisch niger → la „schwarz“ inspiriert sei, was zu einer Deutung „Fluss der Schwarzen“ führe.

Beispiele:

[1] „Fast alle der 110 Millionen Menschen, die direkt am Fluss wohnen, leben vom Niger.“[3]
[1] „Dann schlug der Niger einen Bogen, und Kouroussa verschwand.“[4]

Wortbildungen:

Nigeria


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Niger (Fluss)
[1] canoo.net „Niger
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNiger

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Niger (Fluss)
  2. Hugo Kastner: Von Aachen bis Zypern. Geografische Namen und ihre Herkunft. Originalausgabe, Humboldt Verlag, Baden-Baden 2007, ISBN 978-3-89994-124-1, Stichwort „Niger“
  3. Wikipedia-Artikel „Niger (Fluss)
  4. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 149.

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Niger
Genitiv des Niger
des Nigers
Dativ dem Niger
Akkusativ den Niger
[1] die Lage des Niger beziehungsweise Nigers

Worttrennung:

Ni·ger, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈniːɡɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Niger (Info)
Reime: -iːɡɐ

Bedeutungen:

[1] ein Staat im Westen Afrikas

Abkürzungen:

[1] Kfz-Kennzeichen: RN, Internet: NE, Alpha-3-Code: NER, olympisch: NIG

Herkunft:

nach dem Fluss Niger benannt [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] amtlich: Republik Niger

Oberbegriffe:

[1] Staat

Beispiele:

[1] In Niger wohnen rund 17 Millionen Menschen.
[1] Niamey ist die Hauptstadt von Niger.
[1] „Im Niger findet sich eines der größten Schutzgebiete der Erde, das Aïr und Ténéré Naturreservat.“[1]
[1] Die Grenzen des Nigers der Kolonialzeit wurden ohne Rücksicht auf Kultur und Sprache gezogen.
[1] „Kürzlich hat die Polizei an der Grenze zu Niger Personen ausgemacht, die Englisch und Haussa sprachen, einen nordnigerianischen Dialekt.“[2]

Wortbildungen:

Nigrer, Nigrerin, nigrisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Niger
[1] canoo.net „Niger
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNiger
[1] Duden online „Niger_Staat
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 73.

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Niger
  2. Thomas Fischermann/Angela Köckritz: Jedes Gramm tötet. In: Die Zeit. Nummer 30, 20. Juli 2017, ISSN 0044-2070, Seite 7.


Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Nager, Neger, Nigger