Demokratische Republik Kongo

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Demokratische Republik Kongo (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Wortverbindung, Toponym, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Demokratische Republik Kongo
Genitiv Demokratischer Republik Kongo
Dativ Demokratischer Republik Kongo
Akkusativ Demokratische Republik Kongo
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ die Demokratische Republik Kongo
Genitiv der Demokratischen Republik Kongo
Dativ der Demokratischen Republik Kongo
Akkusativ die Demokratische Republik Kongo
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ eine Demokratische Republik Kongo
Genitiv einer Demokratischen Republik Kongo
Dativ einer Demokratischen Republik Kongo
Akkusativ eine Demokratische Republik Kongo
[1] Lage der Demokratischen Republik Kongo

Worttrennung:

De·mo·kra·ti·sche Re·pu·b·lik Kon·go, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌdemoˈkʀaːtɪʃə ʀepuˌbliːk ˈkɔŋɡo]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Demokratische Republik Kongo (Info)

Bedeutungen:

[1] amtlich: Staat in Zentralafrika

Abkürzungen:

[1] Internet: CD, ISO 3166: COD
[1] DR Kongo

Herkunft:

Wortverbindung aus demokratisch, Republik und Kongo

Synonyme:

[1] nicht amtlich: Kongo, Kongo-Kinshasa, bis 1960: Belgisch Kongo, 1971-1997: Zaire

Beispiele:

[1] Sie stammt aus der Demokratischen Republik Kongo.
[1] Die Demokratische Republik Kongo hat über 65 Millionen Einwohner.
[1] Kinshasa ist die Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo.
[1] „Afrikanische Diplomaten und Offiziere, Parlamentarier und Senatoren aus Belgien haben Platz genommen, dazu die gerade erst gewählten Volksvertreter der Demokratischen Republik Kongo, der neuen Nation im Herzen Afrikas.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Demokratische Republik Kongo
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDemokratische+Republik+Kongo
[1] Duden online „Demokratische_Republik_Kongo
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 55.

Quellen:

  1. Reymer Klüver: Die letzten Tage des Patrice Lumumba. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 140-151, Zitat Seite 142.