Lenz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lenz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Lenz die Lenze
Genitiv des Lenzes der Lenze
Dativ dem Lenz
dem Lenze
den Lenzen
Akkusativ den Lenz die Lenze

Worttrennung:

Lenz, Plural: Len·ze

Aussprache:

IPA: [lɛnts], Plural: [ˈlɛntsə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛnʦ

Bedeutungen:

[1] poetisch: die erste Jahreszeit, Frühling

Herkunft:

[1] von Lenzing, dem alten deutschen Wort für März

Synonyme:

[1] Frühling, Frühjahr

Oberbegriffe:

[1] Jahreszeit

Beispiele:

[1] Nun will der Lenz uns grüßen, von Mittag weht es lau. - (Volkslied)
[1] Veronika der Lenz ist da, die Vögel singen tralala. - (Comedian Harmonists)

Redewendungen:

[1] soundsoviele Lenze zählen (soundsoviel Jahre alt sein)
[1] sich einen lauen Lenz machen (faul sein)
[1] einen (dicken) Lenz schieben (faul sein)

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Lenz
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Lenz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lenz
[1] canoo.net „Lenz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLenz

Nachname[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ Lenz Lenz (die) Lenzens
Genitiv Lenz' Lenz' (der) Lenzens
Dativ Lenz Lenz (den) Lenzens
Akkusativ Lenz Lenz (die) Lenzens

Worttrennung:

Lenz, Plural 1: Lenz, Plural 2: umgangssprachlich Len·zens

Aussprache:

IPA: [lɛnts], Plural 2: [lɛntsn̩ts]
Hörbeispiele: —, Plural 2:
Reime: -ɛnʦ

Bedeutungen:

[1] Familienname

Herkunft:

von einer im 16. Jahrhundert gebräuchlichen Kurzform des Vornamens Lorenz
von der Jahreszeit Lenz, analog zu den Familiennamen Sommer, Herbst und Winter

Namensvarianten:

[1] Lorenz, Lorenzen, Laurenz, Laffrenz, Renz

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Siegfried Lenz, weitere siehe Wikipedia-Artikel „Lenz

Beispiele:

[1] Frau Lenz ist Kassiererin bei Aldi.
[1] Die Lenzens fahren im Sommer immer nach Plön.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Lenz

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ (das) Lenz
Genitiv (des) Lenz'
Dativ (dem) Lenz
Akkusativ (das) Lenz

Worttrennung:

Lenz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [lɛnts]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛnʦ

Bedeutungen:

[1] Ort in Graubünden (rätoromanisch: Lantsch)
[2] Ortsteil von Malchow in Mecklenburg-Vorpommern

Oberbegriffe:

[1] Ortschaft, Ort
[2] Stadtteil, Ortsteil, Ortschaft

Beispiele:

[1] Einige Zeit wurde in Lenz vor allem Rätoromanisch gesprochen.
[2] Ich radle morgen nach Lenz, um etwas im Plauer See zu baden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Lenz
[1] Wikipedia-Artikel „Lantsch/Lenz
[2] Wikipedia-Artikel „Malchow (Mecklenburg)

Ähnliche Wörter:

lenzen